Dez 302011
 

Da der bisherige Kommandant der Partnerwehr Himmelberg in Kärnten, HBI Liebhart Glatz, seine Funktion  aufgrund des gesetzlichen Höchstalters (65 Jahre) zurückgab, wählten die Kärntner Kameraden einen neuen Ortskommandanten. Bei dieser Wahl am 30.12.2011 wurde Gerhard Harder zum neuen Kommandanten der Stützpunktfeuerwehr Himmelberg gewählt. Gerhard Harder kann sicherlich als Mitinitiator der Partnerschaft zwischen den Wehren aus Neutal und Himmelberg angesehen werden. Erst Ende Oktober 2011 feierte der neue Kommandant mit seinen Feuerwehrkameraden, darunter auch eine Delegation aus Neutal, sein 50. Wiegenfest. Die Ortsfeuerwehr Neutal bedankt sich beim scheidenden Kommandanten HBI Glatz für die gute Zusammenarbeit und die stets freundliche Aufnahme bei den Besuchen in Himmelberg. Dem neuen Kommandanten Gerhard Harder gratulieren die Neutaler Florianis auf das herzlichste und wünschen ihm natürlich alle Gute für diese verantwortungsvolle Tätigkeit.

Dez 232011
 

Bereits zur Tradition unmittelbar vor dem Heiligen Abend zählt die Friedenslichtaktion der Feuerwehrjugend. Die Jugendmitglieder holten mit ihrem Betreuer Hans Hafenscher sowie Natascha Milisits und Sonja Berghöfer das Licht aus Oberpullendorf ab und brachten es am Nachmittag des 23. Dezember 2011 in das Feuerwehrhaus. Im Feuerwehrhaus hatten die Neutaler Feuerwehrmitglieder Kinderpunsch und Glühwein für die Gäste vorbereitet. Zahlreiche Gemeindebürger holten sich das Friedenslicht direkt von ihrer Feuerwehr ab und nutzten die Gelegenheit auch zu einem regen Gedankenaustausch. Sini Zarvic sorgte in bewährter Manier für köstlichen Glühwein und Kinderpunsch. Ein Dankeschön ergeht auch an Tina Dominkovits, die mit köstlichen Mehlspeisen für das leibliche Wohl der Besucher sorgte.

Bilder Finden Sie in der Galerie.

Dez 192011
 

Auch im heurigen Jahr wurde die traditionelle Feuerwehr Zeitung „Florian Neutal“ gestaltet. Mit diesem Medium, soll die Bevölkerung zum Jahresende über die vielfältigen Aufgaben und die Notwendigkeit einer Feuerwehr informiert werden. Damit sollen die vielen Tätigkeiten, Einsätze und Veranstaltungen der Neutaler Florianis in Erinnerung gerufen werden. Die kostenlose Zeitung erhalten alle Neutaler Gemeindebürger, Feuerwehrfunktionäre, Gönner, Unterstützer und Interessierte. Die Zeitung soll ein Dankeschön an die Neutaler Ortsbevölkerung für die Unterstützung während des Jahres darstellen. Gleichzeitig dient sie als Informationsquelle und Leistungsnachweis für die Ortsbevölkerung. Durch die FF Zeitung bekommt die Ortsbevölkerung eine Art Jahresbericht über die vielen Tätigkeiten ihrer Feuerwehr. Alle Arbeitsschritte außer dem Druck (Beiträge, Layout, Ausfertigen, Zustellen) wurden von den Feuerwehrmitgliedern selbst geleistet. Ein Dankeschön ergeht auch an die Gewerbebetriebe und Unterstützer, welche die Feuerwehr mit Druckkostenbeiträgen tatkräftig unterstützt haben.

Die heurige Feuerwehrzeitung wurde am 19.12.2011 durch Feuerwehrmitglieder an alle Neutaler Haushalte zugestellt. Bei der Zustellung waren gleich 18 Personen mit von der Partie.

m4s0n501
Dez 192011
 

Am 19.12.2011 um 16.28 Uhr wurde die Feuerwehr Neutal von der Landessicherheitszentrale (LSZ) zu einem Brandeinsatz gerufen. Bereits 2 Minuten später rückte die FF Neutal mit dem RLF aus. Die Alarmierung der LSZ lautete: Brand neben der S31 Abfahrt Neutal. Bei der Ausrückmeldung bekamen die Neutaler Florianis  von der LSZ die Information, dass ein Fahrzeuglenker auf der S31 einen Feuerschein neben einem Objekt mit starker Rauchentwicklung gesehen hatte. Laut Auskunft der LSZ gibt es jedoch an der gemeldeten Position kein bauliches Objekt. Die Feuerwehr Neutal fuhr mit dem RLF auf die S31 Richtung Mattersburg, konnte aber keinen Brand entdecken. Daraufhin wendete das Neutaler RLF auf der Betriebsumkehr der ASFINAG und fuhr wieder zurück Richtung Neutal. Auf Höhe der Fa. Swarco sahen die Neutaler Florianis einen Feuerschein in Markt St. Martin. Über Funk wurde sofort eine exakte Lagemeldung abgesetzt und der LSZ mitgeteilt, dass sich der Brand in M. St. Martin befindet,  in etwa auf Höhe des Betriebsgeländes der Fa. STUAG, und dass sich die FF Neutal sofort auf den Weg zum Einsatzort macht. Parallel dazu wurde der St. Martiner Kommandant HBI Greiner telefonisch alarmiert.
Die St. Martiner Kameraden rückten danach mit dem  KDO zum Brandort aus. Die Neutaler Florianis trafen gleichzeitig mit HBI Greiner am Einsatzort ein. Am Betriebsgelände der Firma Pallisch wurden von 3 Personen Holzteile verbrannt. Aufgrund der einbrechenden Dunkelheit und des daher sehr deutlichen Feuerscheines wurde  das Feuer vom Autofahrer , der die LSZ alarmierte, für einen größeren Brand gehalten. Da eine große Menge Bauholz verbrannt wurde und eine starke Rauchentwicklung entstand,  war die Alarmierung sicherlich berechtigt. Auch die Polizei war vor Ort. Die Ortsfeuerwehr Neutal war mit 6 Mitgliedern und dem RLF ca. 30 Minuten im Einsatz. 3 weitere Mitglieder waren im Feuerwehrhaus in Bereitschaft.

Dez 182011
 

Der traditionelle Adventnachmittag fand am 18.12.2011 statt. Die Orsfeuerwehr stellte nicht nur den Brandschutz für die Veranstaltung, sondern war auch mit einem Stand vertreten. Die zahlreichen Besucher konnten sich am Stand der Feuerwehr mit herzhaften Langos und erlesenen Edelbränden und Likören stärken.

Vor den Festtagen steht noch die Friedenslichtaktion der Feuerwehrjugend am Programm. Die Ortsfeuerwehr lädt bereits jetzt am 23.12.2011 ab 16 Uhr ins Feuerwehrhaus ein. Neben dem Friedenslicht werden auch Punsch, Glühwein und Kinderpunsch für die Besucher vorbereitet.

Bilder finden Sie in der Galerie.

Dez 102011
 

Am Samstag, den 10. Dezember 2011, um 19.00 Uhr, trafen sich die Mitglieder der freiwilligen Ortsfeuerwehr von Neutal, zur vorweihnachtlichen Feier beim teD im Technologiezentrum in Neutal. Neben den zahlreich erschienenen FF – Mitgliedern durfte Kommandant Heidenreich den Bürgermeister unserer Gemeinde LAbg. Erich Trummer, den VizeBgm Johann Pinter, sowie die beiden Feuerwehrbeirätinnen Manuela Wessely und Sabine Dominkovitsch herzlich begrüßen.

OrtsKdt Heidenreich ließ bei seiner Ansprache das Jahr 2011 kurz Revue passieren und dankte allen Mitgliedern und ihren Familien für deren Bereitschaft, sowie der Gemeindeführung für die gute Zusammenarbeit. Bürgermeister Trummer sprach den Mitgliedern großes Lob für ihre Einsatzbereitschaft und ihr Engagement aus und verglich im Jubiläumsjahr der Neutaler Feuerwehr die Motivation der heutigen Feuerwehrgeneration  mit der unserer Gründungsväter.

Im Anschluss an die Ansprachen erfolgte die Ehrung von Mitgliedern der Feuerwehrjungend, welche im Jahr 2011 an Wettkämpfen teilnahmen. Und zwar stellten sich Florian Schrödl, Angelina Heidenreich, Jaqueline Berghöfer, Maxi Thiess und Niklas Zarvic im Sommer 2011 der Herausforderung des Wettkampfes. Alle fünf Teilnehmer schafften in ihren Bereichen die Prüfungskriterien und erhielten aus der Hand des Kommandanten sowie des Bürgermeisters die bestandenen Abzeichen. Nach dem offiziellen Teil wurde bei gutem Essen und Trinken die Kameradschaft gepflegt und man ließ den Abend gemütlich ausklingen.

Bilder zur Feier gibt es hier