Verwalter

V Rathmanner Harald ist Mitglied seid 01.07.1998. Er ist unter verwalter [-at-] feuerwehr-neutal.at zu erreichen.

Jan 252016
 

Am 25.01.2016 um 01.22 Uhr nachts wurde die Ortsfeuerwehr Neutal per Sirene zu einem Brandeinsatz ins Industriegebiet alarmiert. Bereits 3 Minuten später rückten das RLF und das MTF mit 14 Mitgliedern zur Fa. MCI aus. Im Produktionsbereich des Industriebetriebes war es zu starker Rauchentwicklung gekommen, wodurch die Brandmelder den Alarm auslösten. Die Feuerwehr führte einen Lokalaugenschein vor Ort durch, es konnte jedoch kein Brand festgestellt werden. Auch eine etwaige Brandausbruchsstelle konnte nicht ausfindig gemacht werden. Die ebenfalls alarmierten Brandschutzbeauftragten der Fa. MCI blieben vor Ort, um eine neuerliche Rauchentwicklung zu verhindern. Die Einsatzkräfte konnten nach einer knappen Stunde wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

 

Technische Daten:

Alarmierung: 01:22 Uhr (Sirene)

Ausrückzeit: 01:25 Uhr

Einrückzeit: 02:12 Uhr

RLF, MTF, 14 Mitglieder

Jan 242016
 

Brand Thiess1

Am Morgen nach dem eigenen Feuerwehrball wurden die Neutaler Florianis um 09:59 Uhr per Sirene zu einem Brandeinsatz gerufen. Bereits 2 Minuten später rückte das RLF zur Jagdhütte im Esterhazy-Wald aus. Kurz darauf folgte das MTF. Die mitten im Wald gelegene Jagdhütte war in den Morgenstunden aus unbekannten Gründen in Brand geraten und brannte bis auf die Grundmauern nieder. Bei der Entdeckung des Brandes war dieser bereits Großteils erloschen, die Hütte selbst jedoch wurde ein Raub der Flammen. Die nachalarmierte Feuerwehr führe Nachlöscharbeiten mit dem HD-Rohr des RLF durch und bekämpfte letzte Glutnester. Rasch konnte endgültig „Brand aus“ gegeben werden. Auch die Polizei (2 Beamte) und ein Förster der Esterhazy-Betriebe waren vor Ort. Nach ca. 1,5 Stunden konnten die 14 Feuerwehrmitglieder wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

 

Technische Daten:

Alarmierung: 09:59 Uhr (Sirene)

Ausrückzeit: 10:01 Uhr

Einrückzeit: 11:30 Uhr

RLF, MTF, 14 Mitglieder

Polizei (2 Beamte); Förster

Bilder finden Sie in der Galerie

Jan 232016
 

Am 23.01.2016 fand der traditionelle Feuerwehrball im Restaurant Da Buki statt. Am Beginn des Balles zogen die uniformierten Feuerwehrmitglieder festlich in den Ballsaal ein. Die Mitglieder der Feuerwehrjugend gestalteten die Eröffnungszeremonie mit einem, unter Viola Farkas einstudierten, Einzug.

Ortskommandant Wolfgang Heidenreich konnte bei der anschließenden Eröffnungsrede zahlreiche Vertreter des öffentlichen Lebens, mit Bürgermeister Erich Trummer an der Spitze, sowie Feuerwehrdelegationen aus Stoob und Weingraben und ein Mitglied der FF M. St. Martin, begrüßen. Auch eine Delegation des Bezirkskommandos machte am Neutaler Feuerwehrball Station. Kommandant Heidenreich begrüßte Bezirkskommandanten OBR Martin Reidl, Bezirksjugendreferentin Barbara Reitter, sowie die Abschnittsbrandinspektoren Otmar Kuzmits und Markus Wessely. Höhepunkte der Veranstaltung waren die Tombola mit 76 Treffern und einem Überraschungspreis. Die gute Stimmung erreichte bei der witzigen Mitternachtseinlage ihren Höhepunkt. Das Ballpublikum bedachte die Akteure der Mitternachtseinlage mit großem Applaus.

Nach der Mitternachtseinlage ging es für die Besucher zu den Klängen der Band „Tränkthörl Musikanten“ bis in die frühen Morgenstunden schwungvoll weiter.

Die Ortsfeuerwehr Neutal bedankt sich bei Viola Farkas für das Einstudieren des Einmarsches der Jugendfeuerwehr sowie bei allen Spendern und Unterstützern, die Tombolapreise zur verfügung gestellt haben.

Bilder finden Sie in der Galerie.

Jan 092016
 

Franz SCHÜTZ 2009 oH

Das Neutaler Feuerwehrmitglied und langjähriger Vizekommandant Franz Schütz wurde unter großer Anteilnahme der Bevölkerung am 09.01.2016 zu Grabe getragen. Franz Schütz war nach langer Krankheit am 06.01.2016 im 74. Lebensjahr verstorben. Auch zahlreiche Kameraden der Ortsfeuerwehr Neutal sowie des Bezirkskommandos und der Nachbarwehren gaben dem Verstorbenen das letzte Geleit. Während die Neutaler Florianis den Ehrenzug stellten, nahmen auch Bezirkskommandant – Stellvertreter BR Christian Faymann, ABI Josef Prunner, ABI Otmar Kuzmits als Kommandierender, sowie viele Feuerwehrmitglieder der Nachbarwehren an der Begräbnisfeier teil. Über 20 Jahre lang, von 1967 bis 1990 führe der Verstorbene als Vizekommandant maßgeblich die Geschicke unserer Wehr. Viele Auszeichnungen zeugen von seinem großen Engagement. Im Rahmen der Feuerwehrhauseröffnung 2009 wurde Franz Schütz für über 50- Jährige Feuerwehr-Tätigkeit geehrt. In seiner Trauerrede würdigte Kommandant Heidenreich den Verstorbenen und bedankte sich für dessen Wirken bei der Ortsfeuerwehr Neutal. Kommandant Heidenreich strich die Vorbildwirkung des Verstorbenen, vor allem im menschlichen Bereich, heraus. Stets stellte Brandinspektor Schütz die Arbeit in der Feuerwehr vor persönliche Interessen, gerade in schwierigen Zeiten. Franz Schütz war in der Ortsfeuerwehr Neutal als engagiertes und hilfsbereites Mitglied bekannt. Eigenschaften wie Anständigkeit, Besonnenheit und Loyalität zeichneten den Kameraden Franz Schütz aus. Obwohl es ihm infolge seiner Krankheit in den letzten Jahren nicht mehr möglich war, aktiv am Feuerwehrleben teilzunehmen, blieb er doch stets seiner Feuerwehr verbunden. Als Zeichen der Verbundenheit legten die Neutaler Feuerwehrmitglieder am offenen Grab einen Kranz nieder.

Die Ortsfeuerwehr Neutal wird ihrem Kameraden Franz Schütz stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Dez 232015
 

DSCN5129

Alljährlich gibt die Jugendfeuerwehr Neutal das Friedenslicht aus Bethlehem am Tag vor dem Heiligen Abend an die Neutaler Ortsbevölkerung weiter. Die Jugendfeuerwehr hatte mit ihren Betreuern Hans Hafenscher, Günther Berghöfer und Wolfgang Goldnagel im Vorfeld alles für die Veranstaltung vorbereitet. Das Feuerwehrhaus öffnete ab 16 Uhr seine Pforten für die zahlreichen Gäste, die sich das Friedenslicht abholten und eine gemütliche Zeit bei den Florianis verbringen konnten. Die zahlreichen Gäste konnten sich zudem mit Punsch, Kinderpunsch, Glühwein und hausgemachten Mehlspeisen stärken. Ein Dankeschön ergeht an Tina Dominkovits für die köstlichen Mehlspeisen und an Sini Zarvic, der in bewährter Manier die Heißgetränke zubereitete und auch sponserte sowie über den ganzen Tag über die Vorbereitungen im Feuerwehrhaus durchführte.

An dieser Stelle wünscht die Ortsfeuerwehr Neutal allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch. Die Feuerwehr möchte such auch bei der Neutaler Ortsbevölkerung sowie bei allen Gästen und Gönnern für die Unterstützung das ganze Jahr hindurch, recht herzlich bedanken.

Bilder finden Sie n der Galerie.

Dez 182015
 

Zeitung

Auch im heurigen Jahr wurde die traditionelle Feuerwehr Zeitung „Florian Neutal“ gestaltet. Mit diesem Medium, soll die Neutaler Ortsbevölkerung zum Jahresende über die vielfältigen Aufgaben und die Notwendigkeit einer Feuerwehr informiert werden. Damit sollen die vielen Tätigkeiten, Einsätze und Veranstaltungen der Neutaler Florianis in Erinnerung gerufen werden. Die – kostenlose – Zeitung erhalten alle Neutaler Haushalte, Feuerwehrfunktionäre, Gönner, Unterstützer und Interessierte. Die Zeitung soll ein „Dankeschön“ an die Neutaler Gemeindebürger für die Unterstützung während des Jahres darstellen. Gleichzeitig dient sie als Informationsquelle und Leistungsnachweis für die Ortsbevölkerung. Durch die FF Zeitung bekommt die Ortsbevölkerung eine Art Jahresbericht über die vielen Tätigkeiten ihrer Feuerwehr. Neben den teils spektakulären technischen Einsätzen gegen Ende des Jahres war der Wissenstest Ende März 2015 ein weiteres Highlight des Feuerwehrjahres. Die Ortsfeuerwehr Neutal war dabei Gastgeber für über 400 Feuerwehrmitglieder und Gäste aus dem gesamten Bezirk. Auch diese – in unserer schnelllebigen Zeit – schon weit zurück reichenden Tätigkeiten sollen durch die Feuerwehrzeitung 2015 wieder in das Gedächtnis gerufen werden.

Alle Arbeitsschritte außer dem Druck (Beiträge, Layout, Ausfertigen, Zustellen) wurden von den Feuerwehrmitgliedern selbst geleistet. Ein Dankeschön ergeht auch an die Gewerbebetriebe und Unterstützer, welche die Feuerwehr mit Druckkostenbeiträgen tatkräftig unterstützt haben. Im heurigen Jahr muss ein besonderes Danke an Moni Heidenreich ausgesprochen werden. Moni Heidenreich fungiert nicht nur als Chef-Fotographin der Feuerwehr, sondern zeichnet auch für das neue Layout der Feuerwehrzeitung verantwortlich. Dank der Initiative von Moni Heidenreich konnte das Erscheinungsbild der Zeitung lebendiger und moderner gestaltet werden.

Die heurige Feuerwehrzeitung wurde am 18.12.2015 durch Feuerwehrmitglieder an die Neutaler Haushalte zugestellt. Die Ortsfeuerwehr Neutal wünscht viel Spaß beim Lesen der Feuerwehrzeitung 2015.