Verwalter

V Rathmanner Harald ist Mitglied seid 01.07.1998. Er ist unter verwalter [-at-] feuerwehr-neutal.at zu erreichen.

Jul 182015
 

DSCN4840

Am Samstag, den 18.07.2015, trafen sich die Neutaler Florianis im Feuerwehrhaus um ihren Wissenstand zu erweitern und um wichtige Handgriffe zu beüben. Passend zur warmen Jahreszeit hatten Gruppenkommandant Florian Schrödl und Gerätewart Martin Milisits die Übungsthemen „Errichten einer Ölsperre“ und „Aufbau eines Dekoplatzes“ gewählt. Die interessante Übung fand am Stooberbach direkt gegenüber des Feuerwehrhauses statt. Die Übungsteilnehmer errichteten eine Ölsperre mittels Steckleitern des RLF mit Planen sowie eine weitere Ölsperre mittels gekoppelter A-Saugschläuche. Bei diesen Arbeiten wurden zum einen nicht alltägliche Aufgaben beübt, zum anderen konnten wertvolle Erkenntnisse für die Praxis gesammelt werden. Nach dem erfolgreichen Aufbau der beiden Ölsperren, wurde am Parkplatz gegenüber des Feuerwehrhauses ein Dekontaminationsplatz eingerichtet. Ein Dekoplatz ist dann wichtig, wenn die Einsatzkräfte mit Schadstoffen in Berührung kommen. Nach dem Einsatz erfolgt die Dekontamination (Reinigung) der speziell ausgerüsteten Kräfte auf solchen eigens errichteten Dekoplätzen. Die beiden Übungsleiter konnten bei der Nachbesprechung, im Rahmen eines gemütlichen Zusammenseins, auf eine gelungene Übung und zahlreiche neue Erkenntnisse zurückblicken.

Bilder finden Sie in der Galerie.

Jul 052015
 

Kommandant Heidenreich wurde am 05.07.2015 gebeten, ein großes Wespennest in der Augasse zu entfernen. Um 21.15 Uhr brachen 3 Mitglieder mit dem RLF zur Einsatzstelle auf. Im Innenbereich eines Whirlpools hatten die Insekten ein großes Nest errichtet. Da die Insekten die Hausbesitzer bereits gestochen hatten und aufgrund der Größe des Nestes herrschte Gefahr in Verzug.  Daher  rüststen sich 2 Mitglieder mit Schutzanzügen aus. Die Florianis konnten aus Nest entfernen und verbringen.

Nach 1 Stunde konnten die Feuerwehrleute wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Technische Daten:

Ausrückzeit: 21:15 Uhr

Einrückzeit: 22:15 Uhr

RLF 2000, 2 Schutzanzüge, 3 Mitglieder

Bilder finden Sie in der Galerie.

Jun 182015
 

Am Abend des 18.06.2015 machte sich die Ortsfeuerwehr Neutal mit dem RLF und 3 Mitgliedern in die Breitholzgasse auf. Im Eingangsbereich eines Hauses befand sich ein fußballgroßes Wespennest. Die Florianis rüsteten sich aus und konnten das Nest rasch entfernen und verbringen. Die Feuerwehr war mit 3 Mitgliedern von 20 bis 21 Uhr im Einsatz.

Jun 142015
 

DSCN4825 - Kopie

Am 14.06.2016 fierte die Ortsfeuerwehr Lackendorf im Rahmen eines großen Festaktes die Segnung des neuen Kleinlöschfahrzeuges (KLF) und ihr 125 jähriges Bestehen. Auch die Ortsfeuerwehr Neutal war mit einer Delegation, mit Kommandant Wolfgang Heidenreich an der Spitze, in Lackendorf vertreten. Insgesamt nahmen 6 Neutaler Florianis am Festakt in Lackendorf teil.

 

Jun 132015
 

Bei der jährlich stattfindenden Inspizierung stellt die Feuerwehr vor den Augen des Abschnittsbrandinspektors (ABI Kuzmits) und der Gemeindevertretung ihre Schlagkraft unter Beweis. Daneben überprüft der Inspizierende (ABI Kuzmits) alle Bücher und Unterlagen. Die diesjährige Inspizierung der Ortsfeuerwehr Neutal fand am 13. Juni 2015 statt und gliederte sich in 3 Teile. Nach dem Formalexerzieren fand die Inspizierungsübung statt. Die Inspizierungsübung fand heuer am Gelände der Fa. Auto Pfneisl im Industriegebiet statt. Übungsannahme war en Brand in der Werkstatt. Zwei Personen wurden vermisst und mussten unter schwerem Atemschutz geborgen werden. Neben der Absicherung der Unfallstelle führten die Florianis Löschangriffe mit 2 C-Rohren durch. ABI Kuzmits und Bürgermeister Erich Trummer zeigten sich vom professionellen Ablauf der Einsatzübung beeindruckt. Bei der Nachbesprechung im Cafe TED im Technologiezentrum fand der Abschnittsbrandinspektor abermals lobende Worte für die Neutaler Florianis. Trotz tropischer Temperaturen nahmen zahlreiche Mitglieder an der Inspizierung teil.

Bilder finden Sie in der Galerie.

Jun 042015
 

DSCN4779

Traditionell nimmt eine Delegation der Ortsfeuerwehr am Fronleichnamsumzug teil. Auch heuer fanden sich 17 Mitglieder in Uniform um 08:15 Uhr vor der Kirche ein. Die Ortsfeuerwehr nimmt traditionell neben dem Gemeinderat und Pfarrgemeinderat mit einer Delegation am Umzug teil. Erfreulich war heuer auch die Teilnahme von 7 Jugendmitgliedern. Nach dem Festgottesdienst und der Prozession klang der Vormittag bei einem Frühschoppen im Töpferstüberl aus.

Bilder finden Sie in der Galerie.