Verwalter

V Rathmanner Harald ist Mitglied seid 01.07.1998. Er ist unter verwalter [-at-] feuerwehr-neutal.at zu erreichen.

Jan 242015
 

Feuerwehrball 24.01.2015-0078

Am 24.01.2015 fand der traditionelle Feuerwehrball im Restaurant da Buki statt. Am Beginn des Balles zogen die uniformierten Feuerwehrmitglieder festlich in den Ballsaal ein. Heuer hatten auch die Mitglieder der Feuerwehrjugend einen feierlichen Einzug einstudiert. Beim von Viola Farkas und ihren Team einstudierten Einmarsch präsentierten die Jugendlichen auch den Pokal, den sie für den 10. Platz bei den Landeswettkämpfen 2014 erringen konnten. Die jüngsten Florianis bekamen vom Ballpublikum großen Applaus für ihre Darbietung.

Ortskommandant Wolfgang Heidenreich konnte bei der anschließenden Eröffnungsrede zahlreiche Vertreter des öffentlichen Lebens, mit Bürgermeister Erich Trummer und Abschnittskommandant Otmar Kuzmits an der Spitze, begrüßen. Fixpunkte der Veranstaltung waren die Tombola mit über 80 Treffern und einem Überraschungspreis. Die gute Stimmung erreichte bei den beiden Mitternachtseinlagen ihren Höhepunkt. Den Anfang bildete die Tanzeinlage der „Südseeträume“. Danach konnte die Stimmung mit einem zünftigen Schuhplattler weiter gesteigert werden. Das Ballpublikum bedachte die Akteure mit großem Applaus.

Nach den Mitternachtseinlagen ging es für die Besucher zu den Klängen der Band „Music & Life“ bis in die frühen Morgenstunden schwungvoll weiter. Die Ortsfeuerwehr Neutal bedankt sich an dieser Stelle bei allen Besuchern und Unterstützern, die zum Gelingen des Balles beigetragen haben.

Bilder finden Sie in der Galerie.

Dez 292014
 

Am 29.12.2014 um 15.25 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Neutal zu einem Brandeinsatz in das JUFA Landerlebnis Ressort alarmiert. Bereits 3 Minuten später rückte die Feuerwehr mit dem RLF 2000 und 9 Mitgliedern zum Einsatz aus. Während er Anfahrt wurde Kommandant Heidenreich vom JUFA – Brandschutzbeauftragten telefonisch informiert, dass es sich um einen Fehlalarm handelt und die Feuerwehr nicht weiter benötigt wird. Die Feuerwehr leitete diese Information (Fehlalarm) unverzüglich an die Landessicherheitszentrale weiter und rückte darauf wieder in das Feuerwehrhaus ein.

Technische Daten:

Alarmierung: 15.25 Uhr

Ausrückzeit: 15.28 Uhr

Einrückzeit: 15.30 Uhr

RLF2000, 9 Mitglieder

Dez 232014
 

DSCN4483

Traditionell gibt die Jugendfeuerwehr Neutal das Friedenslicht aus Bethlehem am Tag vor dem Heiligen Abend an die Neutaler Ortsbevölkerung weiter. Die Jugendfeuerwehr hatte mit ihren Betreuern Hans Hafenscher, Günther Berghöfer und Wolfgang Goldnagel im Vorfeld alles für die Veranstaltung vorbereitet. Ab 16 Uhr war das Feuerwehrhaus für die Gäste geöffnet, die sich das Friedenslicht abholten und eine gemütliche Zeit bei den Florianis verbringen konnten. Die zahlreichen Gäste konnten sich zudem mit Punsch, Kinderpunsch, Glühwein sowie hausgemachten Mehlspeisen stärken. Ein Dankeschön ergeht an Tina Dominkovits für die köstlichen Mehlspeisen und an Sini Zarvic, der in bewährter Manier die Heißgetränke zubereitete und auch sponserte.

An dieser Stelle wünscht die Ortsfeuerwehr Neutal allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch. Die Feuerwehr möchte such auch bei der Neutaler Ortsbevölkerung sowie bei allen Gästen und Gönnern für die Unterstützung das ganze Jahr hindurch, recht herzlich bedanken.

 Bilder finden Sie in der Galerie.

Dez 142014
 

Adventnachmittag_20141214_14_24_06_Pro Adventnachmittag4424

Am 14.12.2014 ging der traditionelle Neutaler Adventnachmittag am Dorfplatz über die Bühne. Zahlreiche Vereine hatten am Dorfplatz ihre Hütten aufgestellt und weihnachtlich dekoriert. Die Besucher aus nah und fern konnten sich mit Glühwein, Punsch und zahlreichen vorweihnachtlichen Schmankerl stärken. Nach der Andacht mit Chorkonzert in der Pfarrkirche wurde der Adventnachmittag feierlich von Bürgermeister Trummer eröffnet. Auch die Ortsfeuerwehr war mit dem RLF und 6 Mitgliedern vor Ort, um den Brandschutz sicher zu stellen und so ebenfalls einen Beitrag zu dieser Veranstaltung beizusteuern. Zusätzlich platzierte die Feuerwehr mehrere Feuerlöscher an potentiellen Gefahrenquellen, um im Fall der Fälle rasch handeln zu können. Zum Glück ging die gesamte Veranstaltung ohne Vorkommnisse, ruhig und stimmungsvoll über die Bühne.

Bilder finden Sie in der Galerie.

Dez 072014
 

DSCN4419

Die Feuerwehren des Bezirkes Oberpullendorf halten nunmehr seit 35 Jahren, immer am Tag vor Mariä Empfängnis, eine Floriani – Fatimafeier ab. Heuer fand diese besinnliche Veranstaltung in der Wallfahrtskirche Unterfrauenhaid statt. Um 17 Uhr brach die Ortsfeuerwehr Neutal mit 4 Mitgliedern in die Nachbargemeinde auf. Nach der Rosenkranzandacht folgte um 18 Uhr der Festgottesdienst in der Pfarrkirche Unterfrauenhaid. Nach der Messe luden die Unterfrauenhaider Kameraden alle anwesenden Florianis zu einer Agape in das Kommunikationszentrum Unterfrauenhaid ein. Die Neutaler Feuerwehrmitglieder nutzten die lockere Atmosphäre im Kommunikationszentrum für zahlreiche Gespräche, u.a. mit Abschnittsbrandinspektor Kuzmits, Bezirkskommandant Reidl, Ehrenbezirkskommandant Mag. Ferscha und Landesbranddirektor-Stellvertreter Hatzl.

weitere Bilder finden Sie in der Galerie.

Dez 052014
 
m4s0n501

Perchtenlauf4396

Am 05.12.2014 fang erstmals ein Perchtenlauf am Neutaler Dorfplatz statt. Um 18 Uhr trafen sich die Florianis im Feuerwehrhaus. Von dort ging es für die 7 Mitglieder, ausgerüstet mit Feuerlöschern und Löschdecken zum Dorfplatz, um den Brandschutz sicher zu stellen . Der Veranstaltung wurde von der JVP organisiert und die Besucher warteten auf den Höhepunkt, den Auftritt der Pöttschinger Perchtengruppe. Die Perchten boten eine feurige und gruselige Show. Der Neutaler Floriani Wolfgang Goldnagel trat als Mitglied der Pöttschinger Perchten in gruseliger Verkleidung auf und begeisterte mit seinen finsteren Gesellen große wie kleine Besucher. Die Veranstaltung ging für die Feuerwehr reibungslos über die Bühne. Gleich nach dem Auftritt der Perchten machten sich die Anwesenden Feuerwehrmitglieder zur Stabssitzung ins Feuerwehrhaus auf.

Bilder finden Sie in der Galerie.