Wohnungsbrand in Stoob am 22.12.2012

 Kategorie: Einsatz-Übung | Webadresse: Kurzlink | Geschätzte Lesezeit: 1 Minute  Kommentieren
Dez 222012
 

Um 04.05 Uhr morgens wurden die Neutaler Feuerwehrmitglieder am 22.12.2012 aus dem Schlaf gerissen. Per Sirene wurde die Ortsfeuerwehr Neutal zu einem Wohnungsbrand in Stoob alarmiert. Bereits 5 Minuten später rückten die Neutaler Florianis mit dem RLF2000, dem KLF und 14 Mitgliedern zum Einsatz in die Nachbargemeinde aus. Einsatzobjekt war ein Gebäude in der Hauptstraße. Im Dachgeschoss eines Gebäudekomplexes hinter dem Wohnhaus hatte eine Matratze Feuer gefangen und den Brand ausgelöst. Beim Eintreffen der Neutaler Feuerwehr waren die Stoober Kameraden bereits vor Ort. Über einen Hintereingang und eine Stiege drangen die Einsatzkräfte zum Brandherd im Dachgeschoss vor. Die Feuerwehr Neutal stellte einen Atemschutz – Reservetrupp für die Stoober Kameraden. Der Stoober ATS-Trupp drang mit dem HD-Schlauch in den stark verrauchten Gebäudeteil vor, in dem sich zum Glück keine Personen befanden. Kommandant Heidenreich veranlasste, dass der Druckbelüfter des RLF beim Zugang zum Dachgeschoss aufgestellt wurde, um bessere Sichtverhältnisse für den Stoober ATS Trupp zu schaffen und die Rauchentwicklung einzudämmen. Der Innenangriff unter schwerem Atemschutz konnte kurz darauf erfolgreich abgeschlossen werden und um 04.40 Uhr konnte „Brand aus“ gegeben werden. Die Feuerwehr Neutal konnte um 05.00 Uhr wieder in das Feuerwehrhaus einrücken. Auch die Polizei (PI Oberpullendorf) war vor Ort.

 Technische Daten:

FF Neutal: RLF2000, KLF, 14 Mitglieder

Alarmierung: 04.05 Uhr, Ausrückzeit: 04.10 Uhr, Einrückzeit: 05.00 Uhr

FF Stoob: TLF, KLF

Bilder finden Sie in der Galerie.

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)