Sep 272014
 

27.09.2014 033Am Samstag, den 27. September 2014, um 01:19 Uhr, wurde die freiwillige Ortsfeuerwehr von Neutal per Sirene zu einem Verkehrsunfall auf der Draßmarkter Landesstraße (L 233) beordert.

Ein PKW – Lenker war von der S 31 kommend auf Höhe der Schnellstraßenabfahrt über die Fahrbahn hinausgekommen und mit der Front seines Fahrzeuges mit der dortigen Leitplanke kollidiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war bereits eine Polizeistreife anwesend. Es herrschte leichter Regenfall.

Die Feuerwehr unterstützte die Polizei beim Absichern der Unfallstelle, baute eine Rundumbeleuchtung auf und verbrachte das verunfallte Fahrzeug mittels Abschleppwagen von der Fahrbahn.

Nach etwa einer halben Stunde konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden.

Für unseren Abschleppwagen, welchen wir heuer neu angekauft und aus Eigenmitteln finanziert hatten, war das der erste Einsatz.

Beim Einsatz waren 12 Mitglieder mit dem Rüstlöschfahrzeug (RLF), dem Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) und dem Abschleppwagen in Einsatz.

Einige Bilder vom Einsatz gibt es hier.

Sep 202014
 

Jufa_4364

Am 20.09.2014 wurde das JUFA (Jugend- und Familien Gästehäuser) Landerlebnis Ressort Neutal offiziell eröffnet. Am Vormittag fand im Beisein von Landeshauptmann Hans Niessl, hochrangigen Jufa – Mitarbeitern aus Vorstand und Aufsichtsrat sowie Vertretern des öffentlichen Lebens und zahlreicher Gemeindebürger der Festakt mit dem Bandschnitt statt. Pfarrer Johannes Schlegel segnete die Ferienanlage. Am Abend lud die Fa. Jufa Vertreter des öffentlichen Lebens unserer Heimatgemeinde zu einem „Burgenländischen Abend“ ein. Auch die Ortsfeuerwehr nahm mit einer Delegation an dieser Abendveranstaltung teil. Insgesamt 9 Mitglieder in A –Uniform, mit Kommandant Heidenreich an der Spitze, vertraten die Ortsfeuerwehr bei diesem Event.

weitere Bilder finden Sie in der Galerie.

Sep 132014
 

13.09 (76)Am Samstag, den 13. September 2014 nahm die freiwillige Ortsfeuerwehr Neutal an der jährlichen Übung des Feuerwehrabschnittes III teil.

Übungsannahme war ein Brand bei der Firma Bäckerei Thurner in Steinberg. Die Einsatzleitung hatte die austragende Wehr, nämlich die Feuerwehr Steinberg, inne. Die Alarmierung erfolgte über Funk.

Die Neutaler Feuerwehrmitglieder hatten die Aufgabe eine Löschleitung (Relaisleitung) aufzubauen, sowie Löscharbeiten durchzuführen. Den Aufträgen der Einsatzleitung konnte auch rasch entsprochen werden.

Unsere Wehr nahm mit dem Rüstlöschfahrzeug (RLF), dem Kleinlöschfahrzeug (KLF), sowie 12 Mitgliedern an der Übung teil.

So wie es allgemein üblich ist, wurden die teilnehmenden Wehren im Anschluss an die Übung vergattert, um im Beisein der offiziellen Gemeinde die Abschlussbesprechung durchzuführen.

Im Zuge dieses offiziellen Aktes wurde der stellvertretende Ortsfeuerwehrkommandant unserer Wehr, Franz Schütz Jun., vom Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Martin Reidl zum Oberbrandinspektor (OBI) befördert.

13.09 (109)

Wir möchten unserem Vizekommandanten auf diesem Weg ebenfalls gratulieren und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Einige Bilder zur Abschnittsübung gibt es hier.

Sep 092014
 

FF mit MRDer Ortsfeuerwehrkommandant Wolfgang Heidenreich, sein Bruder Harald Heidenreich sowie Vize-Kommandant Franz Schütz besuchten im heurigen Jahr gemeinsam mit Ernst Draskovits und Martin Perl, mit deren Motorräder, vom 5. bis 7. September 2014 das diesjährige Harley-Treffen im Faak am See/Kärnten.

Dabei ließ es sich die Delegation unserer Feuerwehr nicht nehmen auch beim Kommandanten unserer Partnerfeuerwehr in Himmelberg, OBI Gerhard Harder, vorbeizuschauen.

Gerhard Harder und seine Frau Reini bereiteten unseren Feuerwehrmännern auf zwei Rädern einen tollen Empfang.

Wir möchten uns auf diesem Wege für die Gastfreundschaft von Gerhard und Reini recht herzlich bedanken und hoffen auf ein baldiges Treffen.

Hier gibt es einige Bilder zum Treffen.

Sep 082014
 

FF3

Nach einer persönlichen Meldung rückte die Ortsfeuerwehr Neutal am 08.09.2014 zur neuen Reihenhausanlage in der Dankowitschstraße aus. Die dortige Baufirma befürchtete, dass der Kanal welcher von den Reihenhäusern wegführt,  infolge Regen durch Erdreich verstopft sein könnte. Um ca. 18 Uhr verließ das RLF mit 2 Mitgliedern das FF Haus. Vor Ort wurde der Kanal mittels HD Rohr des RLF gereinigt und durchgespült. Um ca. 19 Uhr konnten die Florianis wieder in das FF Haus einrücken.

weitere Bilder finden Sie in der Galerie.