Okt 182014
 

Am Samstag, dem 18.10.2014 führte die Ortsfeuerwehr Neutal eine groß angelegte Übung am Gelände der Firma Zeibich durch. Nach dem Treffen im Feuerwehrhaus brachen die Übungsteilnehmer mit allen Fahrzeugen zur Firma Zeibich auf. Am Gelände der Großtischlerei gab es für die Feuerwehrleute folgendes Übungsszenario zu bewältigen: in der Fabrikshalle war ein Brand ausgebrochen, 2 Personen wurden vermisst und waren unter schwerem Atemschutz zu bergen. Gleichzeitig musste der „fiktive“ Brand mit einem Löschangriff bekämpft sowie ein Übergreifen auf anderen Gebäudeteile verhindert werden. Während die Besatzung des RLF sofort mit der Personenrettung unter schwerem Atemschutz und dem Löschangriff begann, sorgte das Team des KLF für die Wasserversorgung über einen Hydranten und die Vorbaupumpe des KLF. Durch das vorbildliche Zusammenwirken aller Mitglieder konnte das Übungsziel rasch erreicht werden. Nach der Übung absolvierten die Florianis noch einen Lokalaugenschein, um sich ein genaues Bild von den umfangreichen Gebäude – Erweiterungen am Firmengelände zu machen. Die Übungs – Nachbesprechung fand im Feuerwehrhaus statt. Bei einem kleinen Imbiss konnten die Feuerwehrmitglieder die Übung Revue passieren lassen.

Abschließend möchte sich die Ortsfeuerwehr Neutal bei Herrn Walter Stanek für die Möglichkeit am Firmengelände der Tischlerei Zeibich zu üben, bedanken.

Bilder finden Sie in der Galerie.

Okt 112014
 

ATS-Funk-ÜbungAm Samstag, den 11. Oktober 2014 führte der Feuerwehr-Abschnitt 3 seine jährliche Funk- und ATS-Übung durch.

Was den Funksektor betrifft, so gab es bei dieser Übung eine Premiere, und zwar wurden diesmal die Feuerwehren anhand des „UTM-Systems“ angeleitet bestimmte Punkte in unserem Feuerwehrabschnitt anzufahren.

Damit sich unsere Mitglieder mit diesem Kartensystem auch zurechtfinden, unterwies unser Funkwart Ing. Andreas Reisenhofer noch einen Tag vor der Übung interessierte Mitglieder in das für die Feuerwehren neue Koordinatensystem.

Bestens vorbereitet trafen einander unsere Mitglieder am Samstag gegen 14:30 Uhr im Neutaler Feuerwehrhaus. Gegen 15:15 Uhr erhielt die Feuerwehr Neutal per Funk den Auftrag, bestimmte Koordinaten anzufahren. Beim Bestimmungsort handelte es sich um das Feuerwehrhaus Oberpullendorf. Alle Florianis des Abschnittes 3 erhielten schließlich per Funk den Auftrag das Schwimmbad Kaisersdorf anzufahren. Dort fand der 2. Teil der Übung statt. Und zwar hatte jede der teilnehmenden Wehren einen Atemschutztrupp zu stellen, welcher aus einem zuvor stark eingenebelten Gebäudeteil eine Personenrettung durchzuführen hatte.

Im Anschluss an die Übung lud die Feuerwehr Kaisersdorf alle teilnehmenden Wehren zu Speis und Trank in ihr Feuerwehrhaus ein.

Eine ganz besondere Ehre wurde den Florianis zu Teil, als auch der langjährige und hochgeschätzte Bezirksfeuerwehrkommandant a.D. Mag. Rudi Ferscha eintraf. Dieser erschien aber nicht mit leeren Händen, sondern hatte auch etliche Flaschen guter Weine mit dabei, welche auch sogleich verkostet wurden. Auch die Neutaler Florianis ließen es sich nicht nehmen, mit Ihrem langjährigen Vorgesetzten die Weine zu verkosten und auf dessen Gesundheit zu trinken.

Wir wünschen unserem ehemaligen Bezirkskommandanten alles Gute und hoffen, dass er uns noch bei vielen Feuerwehranlässen die Ehre erweist, – als moralische Unterstützung – „für die beste Sache der Welt!“

Die Bilder zu diesem Beitrag gibt es hier.

Okt 102014
 

20141010_102059

Am Freitag, dem 10.10.2014 fand die jährliche Evakuierungsübung im Burgenländischen Umschulungszentrum (BUZ) statt. Um 10 Uhr machten sich 3 Mitglieder der Ortsfeuerwehr Neutal mit dem RLF 2000 zum BUZ auf. Die Feuerwehrleute überwachten die geordnete Evakuierung des BUZ Gebäudes. Im Anschluss daran gaben Lorenz Biribauer, Gitti Heidenreich und Florian Schrödl den BUZ Schülern wertvolle Tipps und führten den richtigen Umgang und das Löschen mittels Feuerlöschern vor.