Mrz 212015
 

Wissenstest 21.03.2015-0167

Der Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirkes Oberpullendorf fand heuer am 21.03.2015 erstmals in Neutal statt. Beim Wissenstest wird das Wissen zu vielen feuerwehrspezifischen Themen (Knotenkunde, Dienstgrade, Löschmittel, Geräte, etc.) abgeprüft. Heuer stellten sich 273 Kandidaten aus 35 Feuerwehren des gesamten Bezirkes im Feuerwehrhaus Neutal dieser Herausforderung. Auch für die Neutaler Florianis war die Organisation dieser bezirksweiten Leistungsprüfung eine große Herausforderung. Gemeinsam mit dem Bewerterteam rund um Bezirksjugendreferentin Barbara Reitter und Bewerbsleiter Stv. Markus Wessely wurden die einzelnen Stationen im und um das Neutaler Feuerwehrhaus vorbereitet. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgte das Team der Neutaler Feuerwehr, bei dem Moni Heidenreich und weitere Unterstützer tatkräftig mithalfen. Auch das schöne Frühlingswetter trug seinen Teil dazu bei, dass beim Ablauf der Veranstaltung alles rund lief.

Die Neutaler Jugendlichen hatten sich seit Jahresbeginn mit Jugendbetreuer Hans Hafenscher und seinem Team um Wolfgang Goldnagel und Günther Berghöfer intensiv und gewissenhaft auf diesen Wettbewerb vorbereitet. Alle Neutaler Teilnehmer konnten die hohen Erwartungen erfüllen und die angestrebten Abzeichen und Urkunden erwerben. Folgende Jugendliche nahmen an diesem Wettbewerb in den unterschiedlichsten Kategorien teil: Martin Milisits (Stufen 1, 2, 3), Franz-Josef (Stufen 4 und 5) + Florian März (Stufen 1 und 2), Jacqueline (Stufen 4 und 5) + David Berghöfer (Stufe 2), Florian Thiess (Stufe 3), Pascal Schütz (Stufe 2), Jonas Trummer (Stufe 1) und Niklas Zarvic (Stufe 5). Maximilian Thiess wird den Wettbewerb wegen einer Terminkollision beim 2. Termin absolvieren. An dieser Stelle muss den Jugendlichen zur tollen Leistung nochmals herzlich gratuliert werden. Ein besonders Lob ergeht an Günther Berghöfer, der in den letzten Tagen viele Stunden mit Vorbereitungsarbeiten im Feuerwehrhaus verbracht hat.

Bei der Abschlusskundgebung konnte Bezirksjugendreferentin Barbara Reitter auf einen schönen Bewerbstag und tolle Leistungen der jüngsten Florianis zurückblicken. Auch Bürgermeister Erich Trummer und Bezirkskommandant Martin Reidl waren in ihren Ansprachen voll des Lobes für die Jugendlichen, die sich wacker geschlagen hatten. Im feierlichen Rahmen der Schlusszeremonie wurden Feuerwehrmitglieder für langjährige Bewertertätigkeit geehrt. Seitens der Ortsfeuerwehr Neutal erhielt Harald Rathmanner das Bewerterverdienstabzeichen in Bronze.

Bilder finden Sie in der Galerie.

Mrz 202015
 

Knapp vor Mittag des 20.03.2015 kam es im Ortszentrum Neutals (Einfahrt Pr. Kodatsch – Platz, Höhe Trafik) zu einem Auffahrunfall. In den Unfall waren 2 PKWs verwickelt. Die Ortsfeuerwehr Neutal wurde um 11.39 Uhr über Vorortauslösung des SMS Control (stiller Alarm) zum Unfallort gerufen. Bereits 5 Minuten später rückte die Feuerwehr mit dem RLF 2000 sowie dem MTF mit Abschleppachse und 7 Mitgliedern aus. An der Einsatzstelle sicherten die Florianis die Unfallstelle ab. Die beiden Lenker blieben zum Glück unverletzt, an den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Feuerwehr musste ausgetretene Betriebsmittel mit Ölbindemittel binden. Da eines der Unfallautos nicht mehr fahrtüchtig war, musste dieses von der Feuerwehr mit der Abschleppachse von der Fahrbahn verbracht werden. Nachdem die Feuerwehr die Verkehrswege wieder freigemacht hatte, konnten die Florianis um 12.30 Uhr wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Bilder finden Sie in der Galerie.

Mrz 112015
 

Am 11.03.2015 war die Ortsfeuerwehr Neutal Gastgeber für die Jugendsitzung des Bezirkskommandos Oberpullendorf. Schwerpunkt des Meetings war natürlich der Wissenstest, der am 21.03.2015 im Feuerwehraus Neutal über die Bühne gehen wird. Daneben wurden die Weichen für das gesamte Jahr 2015 im Bereich der Feuerwehrjugend gestellt. Insgesamt 48 Jugendverantwortliche und Jugendbetreuer aus dem gesamten Bezirk fanden sich im Neutaler Feuerwehrhaus ein. Auch das Bezirkskommando war mit Jugendreferentin Barbara Reitter, Bezirkskommandant Martin Reidl, Bezirkskommandant-Stellvertreter Christian Faymann, Bezirksverwalter Reinhold Stifter sowie den Abschnittsbrandinspektoren Wessely und Weber prominent vertreten.

Bilder finden Sie in der Galerie.

Mrz 072015
 

JHD-07_03_2015-0051Am Samstag, den 7. März 2015, ab 19:00 Uhr, hielt die freiwillige Ortsfeuerwehr von Neutal im Lokal tED im Technologiezentrum,  ihre jährliche Jahreshauptdienstbesprechung für das Jahr 2014 ab.

In Anwesenheit des Abschnittsbrandinspektors Othmar Kuzmits, des Bürgermeister LAbg. Erich Trummer, der Feuerwehrbeiräte Manuela Wessely und Christian Godowitsch, legten die Führungskräfte unserer Wehr ihre Tätigkeitsberichte für das abgelaufene Jahr ab. Ortskommandant Wolfgang Heidenreich eröffnete die Besprechung und brachte einen Leistungsquerschnitt quer über das abgelaufene Jahr vor: Die Ortsfeuerwehr Neutal rückte im Jahr 2014 zu

6 Brandeinsätzen, 25 technischen Einsätzen, sowie zu zahlreichen Hilfsdiensten aus. Alle diese Einsätze konnten positiv abgewickelt werden.

Bei den Vorträgen der Fachwarte stach vor allem die rege Übungstätigkeit im abgelaufenen Jahr hervor. Das Kommando nützte auch die Gelegenheit der Schwester des Kommandanten Monika Heidenreich für ihre tatkräftige Unterstützung zu danken. Sei es die Mitorganisation der Veranstaltungen, das Mitgestalten der Feuerwehrzeitung oder die professionelle Fotodokumentation unserer Tätigkeiten, unsere Moni ist hier eine große Stütze.

ABI Kuzmits lobte die Arbeit der Neutaler Florianis und hob besonders hervor, dass die Neutaler Feuerwehr-Führung bei allen Besprechungen bzw. Schulungen auf Abschnitts-, Bezirks- und Landesebene stets zu einhundert Prozent vertreten ist.

„Ich bin zutiefst berührt von dieser Leistungsbilanz!“ lobte auch Bürgermeister Erich Trummer seine Florianis.

Im Anschluss der Jahreshauptdienstbesprechung gratulierten die Anwesenden dem Gruppenkommandanten Florian Schrödl zu seinem 20. Geburtstag. Das Kommando sprach dem engagierten Gruppenkommandanten mit 2 Bierkörben seine herzlichste Gratulation aus.

Die Bilder zur Besprechung gibt es hier.