Jun 292016
 

Bewerb um das Bewerbsabzeichen der Feuerwehrjugend 29.06.2016-0034

Da der Einzelbewerb der jüngsten Feuerwehrmitglieder bei den Bezirkswettkämpfen vor 2 Wochen wegen einer Gewitterfront abgebrochen werden musste, wurde dieser Bewerb am 29.06.2016 an gleicher Stelle in Unterrabnitz neu ausgetragen. Zu diesem Bewerb treten die jüngsten Florianis an. Die jungen Bewerber müssen dabei eine Löschleitung aufbauen, eine Hindernisstrecke bewältigen und die jeweils richtigen Geräte an deren vorgesehenen Platz ablegen. Seitens der Ortsfeuerwehr Neutal stellten sich 4 Jugendmitglieder dieser Herausforderung. Dank der umfassenden Vorbereitung durch Jugendbetreuer Günther Berghöfer und seinem Team konnten die Jugendmitglieder Natalie Berghöfer, Thomas Schrödl, Tarek Trabelsi und Jonas Trummer den Bewerb mit Bravour bestehen. Die Jugendlichen bekamen ihre verdienten Abzeichen in Bronze überreicht und traten voller Stolz die Heimreise nach Neutal an.

Bilder finden Sie in der Galerie.

Jun 212016
 

20160621_103453 (Kopie)

Am Dienstag, dem 21.06.2016, veranstaltete die Volksschule Neutal am Dorfplatz einen Tag der Sicherheit. Neben der Ortsfeuerwehr Neutal nahmen auch der Samariter Bund, die Rettungshundestaffel des Samariter Bundes sowie die Exekutive (Polizeiinspektion Kobersdorf) teil.

Die Veranstaltung dauerte von 10:00 bis 12:30 Uhr. Die jeweiligen Schulklassen wurden in Gruppen eingeteilt. Bei den Stationen der jeweiligen Blaulichtorganisation könnten die Schüler viele neue Erkenntnisse gewinnen. Bei der Feuerwehrstation wurden den Kinder diverse Geräte vorgestellt, wie der hydraulische Rettungssatz und das HD- Rohr des RLF. Auch das Ausrüsten für den schweren Atemschutz wurde von den Florianis vorgeführt.

Auch die Hundestaffel zeigte ihr Können und die Kinder konnten den Hunden bei der Arbeit zusehen. Nach der Vorführung durften die Kinder die Rettungshunde streicheln.

Der Samariterbund simulierte die Bergung von Verletzten mittels Vakuummatratze. Weiters wurden diverse Rettungsgeräte praktisch gezeigt und erklärt.

Die Polizei zeigte ihre Ausrüstung und die Kinder konnten die Schussweste und Helm probieren. Eine Geschwindigkeitsmessung mittels Laserpistole an laufenden Mitschülern kam bei den Schülern ebenfalls gut an.

Zu Mittag endete die Vorführung. Der Lehrerkörper und die Schüler bedankten sich bei allen Mitwirkenden für den interessanten Vormittag, der für die Kleinsten zu einem großen Erlebnis wurde.

Besonders hervorgehoben werden muss, dass sich die vier Hundeführer extra Urlaub für diesen Tag genommen hatten. Auch die 3 Mitglieder der Ortsfeuerwehr hatten sich Urlaub genommen bzw. diesen Vormittag frei geplant.

Bilder finden Sie in der Galerie

Jun 182016
 

JugendAm Samstag, den 18. Juni 2016 fand in Unterrabnitz der Bezirksleistungsbewerb der Feuerwehrjugend statt. Auch der Nachwuchs der Ortsfeuerwehr Neutal hat sich unter der Leitung ihres Betreuers BM Günter BERGHÖFER seit längerer Zeit intensiv auf diesen Bewerb vorbereitet. Nach verletzungsbedingten Ausfällen gingen an diesem Tag insgesamt 11 Mitglieder unserer Jugend – gemeinsam mit Mitgliedern der Jugendgruppe aus Oberpetersdorf – an den Start.

Am Beginn des Bewerbes war der Wettergott noch gnädig, doch als die erste unserer Gruppen an den Start ging, hatte es bereits intensiv geregnet, sodass diese auf einem mittlerweile stark durchnässten Rasen ihr Können unter Beweis stellen mussten. Trotz 2er (!) Stürze im Staffellauf, erreichte eine unserer Gruppen, gemeinsam mit Oberpetersdorf im Bereich Silber mit Wertung den hervorragenden 5. Platz, und durfte somit auch noch einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Eine beachtliche Leistung, wenn man bedenkt, dass die davor platzierten Teilnehmer durchwegs unter besseren Wetterbedingungen antreten konnten.

Noch bevor unsere jüngsten Jugendfeuerwehrmitglieder im Einzelbewerb antreten konnten, wurde der Wettkampf witterungsbedingt leider abgebrochen.

Abgesehen davon war es sicherlich ein toller Erfolg unserer Jüngsten und auch eine gute Vorbereitung für die Landeswettkämpfe am 9. Juli 2016 in Großpetersdorf!

Einige Bilder dazu finden Sie hier.

Jun 012016
 

Einen nicht alltäglichen Einsatz hatte die Ortsfeuerwehr Neutal am 01.06.2016 zu absolvieren. Ein Mieter des Wohnblocks in der Kirchengasse konnte nicht in seine Wohnung. Seine Lebensgefährtin öffnete weder die Wohnungstüre, noch war sie telefonisch erreichbar. Da er die depressive Frau nicht erreichen konnte, schaltete der Mann die Polizei ein. Nachdem auch gegenüber der Polizei (PI Kobersdorf)  die Tür nicht geöffnet wurde, alarmierte diese um 21:53 Uhr per stillem Alarm (sms-Kontrol) die Feuerwehr. Die Florianis trafen kurz nach 22 Uhr beim Wohnblock hinter der Volksschule ein. Mittels der Leiter des RLF 2000 konnten ein Feuerwehrmann sowie ein Beamter auf den Balkon der Wohnung gelangen. Von dort aus konnten beide in das Wohnungsinnere gelangen, wo sie die Frau schlafend vorhanden. Nachdem sich herausstellte, dass es der Frau gut geht, konnten die Exekutiv-Beamten sowie die Feuerwehr gegen 22:20 Uhr den Einsatzort wieder verlassen.

 

Technische Daten:

Alarmierung: 21:53 Uhr (stiller Alarm über LSZ)

Ausrückzeit: 22:00 Uhr

Einrückzeit: 22:30 Uhr

RLF 2000, 7 Mitglieder