Nov 192016
 

img-20161119-wa0007

Auf Ersuchen der Gemeinde machte sich die Ortsfeuerwehr Neutal am 19.11.2016 um 15 Uhr mit dem RLF 2000 und 6 Mitgliedern zum Freimachen von Hochwasser-Einläufen aus. Bereits wenige Minuten später trafen die Florianis im Bereich Hofäcker / Brunnäcker ein. Die Einsatzkräfte machten sich gleich daran, den Einlauf des Hochwasser-Rückhaltebeckens, der von Schlamm bedeckt und bereits von Gras überwachsen war, freizumachen. Mittels HD-Rohr des RLF und Schaufeln konnte der Einlauf schlussendlich wieder freigemacht werden. Die Feuerwehr war 1,5 Stunden im Einsatz.

 

Technische Daten:

Ausrückzeit: 15 Uhr

Einrückzeit: 16:30 Uhr

RLF 2000, 6 Mitglieder

Bilder finden Sie in der Galerie.

Nov 142016
 

1Am Montag, den 14. November 2016, um 09:59 Uhr, wurde die freiwillige Ortsfeuerwehr Neutal per Sirene zu einem technischen Einsatz auf der Landesstraße in Richtung Unterfrauenhaid (L 336) gerufen.

Unsere Florianis rückten mit dem Rüstlöschfahrzeug (RLF)  und dem Mannschaftstransportfahrzeug (MTF), besetzt mit 6 Mitgliedern, zum Unfallort aus.

Der Lenker eines Radladers, welcher auf der L 336 von Unterfrauenhaid in Richtung Neutal unterwegs gewesen war, habe sein Fahrzeug verkehrsbedingt in das Bankett lenken müssen. Das Bankett gab nach und der Radlader drohte in den Straßengraben abzurutschen.

Die Neutaler Florianis sicherten die Einsatzstelle ab und unterstützten den angeforderten Radlader durch Absicherung während der Bergung des verunfallten Radladers.

Neben den Neutaler Florianis war auch eine Streife der Polizeiinspektion Kobersdorf anwesend.

Einige Bilder dazu finden sie hier.

Nov 062016
 

brandalarm-swarco-06-11-2016-00041Am Sonntag, den 6. November 2016, um 08:57 Uhr, wurden die Mitglieder unserer Wehr per Sirene zu einem Brandeinsatz gerufen. Bereits 3 Minuten nach der Auslösung rückte das erste Feuerwehrfahrzeug (RLF), bald danach das zweite Fzg (MTF) samt Besatzung, in Richtung Einsatzort – Firma Swarco Futurit – aus. Ein Feuermelder im Bereich des Vordaches im nördlichen Bereich der Firma hatte angeschlagen und die Brandmeldezentrale zur Alarmauslösung gebracht. Die Florianis erkundeten gründlich den Bereich um den betreffenden Feuermelder. Eine begründete Auslösung konnte bald ausgeschlossen werden. Zur Fehlauslösung dürfte es vermutlich aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit (Regenwetter) gekommen sein.

Die Neutaler Florianis rückten daraufhin mit ihrer Ausrüstung ins Feuerwehrhaus ein.

Es waren 16 Mitglieder mit 2 Fahrzeugen im Einsatz.

 

Die Bilder sind in der Galerie zu finden.

Nov 052016
 

Erfreulicher Abschluss der Wettkampf- und Leistungsprüfungssaison war die Leistungsprüfung zum Erwerb des Feuerwehrjugendleistungsabzeichens in Gold. Nachdem im Vorjahr mit Maximilian THIESS erstmals ein Neutaler Jugendlicher dieses Abzeichen erwerben konnte, stellten sich heuer gleich 4 Jugendfeuerwehrmitglieder dieser Herausforderung. Um das Feuerwehr-Jugendleistungsabzeichen (FJLA) in Gold zu meistern, ist umfangreiches Wissen und Können notwendig.

An den unterschiedlichsten Stationen wie Gerätekunde – Branddienst, Gerätekunde – technischer Einsatz, herstellen einer Saugleitung, herstellen einer Angriffsleitung, Absichern einer Einsatzstelle, taktische Planbeispiele, erste Hilfe, sowie Fragen aus allen Sachgebieten wurde unseren Jugendlichen viel abverlangt. Mehrere Stationen reichen dabei weit in das Sachgebiet FLA Silber (Feuerwehrleistungsabzeichen der 2. Stufe) hinein. Jacqueline BERGHÖFER, Amin und Julian TRABELSI und Niklas ZARVIC konnten, dank der umfassenden Vorbereitung unter der Leitung von Jugendbetreuer Günther BERGHÖFER, diese anspruchsvolle Leistungsprüfung meistern.

Diese umfangreiche Prüfung stellt den Höhepunkt einer fünfjährigen, fortwährenden Ausbildung in der Feuerwehrjugend dar und ersetzt gleichzeitig die Truppmannausbildung 1. Das heißt, sobald unsere Jugendlichen das 16. Lebensjahr vollendet haben, können sie in den Aktivdienst überstellt werden und an Einsätzen teilnehmen. Die Absolvierung der Truppmannausbildung 1 ist jedoch erst der Anfang der Ausbildungstätigkeit. Am 12.11.2016 werden Jacqueline BERGHÖFER und Niklas ZARVIC, zusammen mit Moni HEIDENREICH in Oberpullendorf den 1. Funklehrgang nach der Umstellung auf Digitalfunk absolvieren. Weitere Mitglieder werden den genannten Lehrgang im Frühjahr 2017 absolvieren.

Unsere Jugendlichen werden sich in den kommenden Monaten und Jahren durch den Besuch fortführender Ausbildungslehrgänge umfangreiches Fachwissen aneignen, um für den Ernstfall und die Hilfe am Mitmenschen auch in Zukunft gerüstet zu sein.

Das nächste Ziel ist die Aufstellung einer Wettkampfgruppe zur Teilnahme an den Feuerwehrleistungsbewerben (FLA) der Aktiven auf Bezirks- und Landesebene im nächsten Jahr unter überwiegender Beteiligung unserer Neo-Aktivmitglieder.

Bilder folgen.