Mai 042017
 

Auch im heurigen Jahr versammelte sich die Neutaler Ortsfeuerwehr bei der Florianikapelle um mit Pfarrer Mag. Hannes Schlegl einen Gottesdienst zu feiern. Diese Messfeier am 04.05.2017 diente gleichzeitig als würdiger Rahmen, um den Tag der Feuerwehr zu begehen. Auch das Wetter spielte an diesem 04.05.2017 mit. Nach einem kurzen Gewitter am späten Nachmittag setzte sich die Sonne durch, sodass die Andacht um 18:30 Uhr bei schönem Frühlingswetter abgehalten werden konnte. Zahlreiche Besucher aus der Neutaler Ortsbevölkerung fanden sich bei der Florianikapelle ein, um mit ihrer Ortsfeuerwehr diese Andacht zu feiern. Die Neutaler Florianis freuten sich auch über den Besuch zahlreicher Ehrengäste. Neben Bürgermeister Erich Trummer fand sich auch Abschnittskommandant ABI Otmar Kuzmits bei der Florianikapelle ein. Nach der Messfeier bedankte sich Verwalter Rathmanner im Namen von Kommandant Heidenreich und Vizekommandant Schütz, die beide beruflich verhindert waren, bei allen, die für das Gelingen dieser stimmungsvollen Messfeier beigetragen haben. Der Dank erging an alle Besucher für ihr Kommen, sowie Pfarrer Mag. Schlegel und dem Kirchenchor für die feierliche Umrahmung der Messfeier. Abschließend bedankte sich die Feuerwehr bei KR Walter Handler und seiner Familie, die einen Imbiss für alle Anwesenden am Gelände der Fa. Handler vorbereitet hatten. In seiner Ansprache lobte Bürgermeister Erich Trummer die Feuerwehrmitglieder, die ganz im Sinne des hl. Florian ihren Dienst leisten. Der Bürgermeister strich auch lobend heraus, dass die alte Tradition der Gedenkfeiern bei der Florianikapelle seit einigen Jahren wieder aktiv gepflegt wird. Besonderes Lob erhielten die erfolgreichen Mitglieder der Jugendfeuerwehr, die in diesem würdigen Rahmen ihre Wissenstestabzeichen überreicht bekamen. Verwalter Rathmanner strich auch das große Engagement von Jugendbetreuer Günther Berghöfer heraus, der die Jugendlichen generalstabsmäßig auf diesen Wettbewerb vorbereitet hatte, bei dem alle Neutaler Jugendlichen mit Bravour bestanden. ABI Kuzmits und Bürgermeister Trummer überreichten das jeweilige Abzeichen an jedes einzelne Jugendmitglied. Nach dieser stimmungsvollen Ehrung klang der Abend bei einem gemütlichen Zusammensein und Imbiss am Firmengelände der Firma Handler aus.

Bilder finden Sie in der Galerie.

Mai 022017
 

 

Am Nachmittag des 02.05.2017 landete der Hubschrauber Christophorus 16 mit dem Notarzt-Team an Bord auf der Wiese unmittelbar hinter dem Anwesen der Familie Loibl. Grund für den Hubschrauber Einsatz war ein medizinischer Notfall im Esterhazywald. Zeitgleich mit dem Hubschrauber traf auch die Polizei beim Parkplatz neben dem Maibaum ein. Die Polizei holte das Team des Notarzthubschraubers ab und brachte das Notarzt-Team zur Einsatzstelle, da dies mit dem Rettungswagen nicht möglich war. Die Polizei ersuchte parallel dazu, die 3 im FF Haus anwesenden Mitglieder mitzukommen, da nicht sicher war, ob der Schranken zur Forststraße geöffnet ist. Die Feuerwehr folgte sofort der Exekutive und dem Notarzt-Team zur Einsatzstelle im Wald. Um ca. 16:18 Uhr rückte die Feuerwehr mit dem RLF 2000 und 3 Mitgliedern in den Esterhazywald aus. Der Schranken an der Forststraße war zum Glück geöffnet und die Rettungskräfte konnten problemlos zur Einsatzstelle vordringen. Nachdem für die Feuerwehr keine weitere Tätigkeit vorgesehen war, konnten die Florianis um ca. 16:30 Uhr wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Bilder finden Sie in der Galerie.

Mai 012017
 

Am 1. Mai 2017 um 21:04 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Neutal zum einem Brandeinsatz in der Bahngasse alarmiert. Zwei Minuten nach der Alarmierung rückten die Neutaler Florianis mit dem RLF und dem LF und 15 Mitgliedern zum Einsatzort in der Bahngasse aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte kam die Hausbesitzerin den Feuerwehrmitgliedern bereits entgegen und informierte, dass keine Gefahr mehr vorliegt. Die Hausbesitzerin wollte ein Kipferl im Mikrowellenherd wärmen. Dadurch kam es zu starker Rauchentwicklung und die Hausbesitzerin meldete einen Küchenbrand an die Landessicherheitszentrale (LSZ). Die LSZ meldete den Einsatz unverzüglich an die FF Neutal weiter. Auch die Nachbarwehr aus M. St. Martin wurde nachalarmiert. Nach dem Gespräch mit der Hausbesitzerin traf auch die FF M. St. Martin mit dem ersten Fahrzeug an der Einsatzstelle ein. Die beiden anderen St. Martiner Fahrzeuge konnten wieder rückbeordert werden. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und führte eine kurze Lageerkundung durch. Um ca. 21:30 Uhr rückten die Florianis wieder in das Feuerwehrhaus ein. Beim Feuerwehrhaus konnte den Beamten der Polizei (Sektorstreife) ein Lagebericht vermittelt werden. Auch dem diensthabenden Mitarbeiter der Energie Burgenland (Erdgas) konnte die Information weitergeleitet werden, dass keine Gefahr besteht und der Einsatz beendet ist.

Bilder finden Sie in der Galerie.