Sep 062017
 

Am 06.09.2017 um 18:38 Uhr wurde die Ortsheuerwehr mittels stillem Alarm (SMS-Control) zu einer Staplerbergung bei der Firma Handler im Industriegebiet alarmiert. Nur 3 Minuten später rückte die Feuerwehr mit dem RLF und dem LF sowie 9 Mitgliedern ins Industriegebiet aus. Im Hochlager der Firma Handler hatte ein großer Seitenstapler die Bodenhaftung verloren und lag quer zur Fahrtrichtung auf einem der Hochregale. Die Bergung dieses über 14 Tonnen schweren Spezialgerätes gestaltete sich als äußerst knifflig. Die Feuerwehr musste den gesamten Einsatzbereich sowie das Gerät aufwändig sichern, bevor überhaupt damit begonnen werden konnte, den Stapler wieder auf die Räder zu stellen. Im Einsatz waren mehrere Bandschlingen und Schäkel, Drahtseile, 2 Umlenkrollen sowie der Greifzug. Nachdem das Spezialgerät von 2 Seiten gesichert war, konnten die Florianis beginnen, den Stapler mit Hilfe der Seilwinde des RLF sicher und kontrolliert wieder aufzurichten. Die Feuerwehrleute arbeiteten sehr gut koordiniert, äußerst professionell sowie mit hoher Konzentration und konnten schlussendlich den Stapler sicher und ohne Probleme aufrichten. Nachdem alle Anschlagmittel und Geräte wieder in den Fahrzeugen verstaut waren, konnten die Florianis gegen 20:40 Uhr wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Technische Daten:

Alarmierung: 18:38 Uhr (SMS – Control)

Ausrückzeit: 18:41 Uhr

Einrückzeit: 20:40 Uhr

RLF 2000, LF, 9 Mitglieder

Bilder finden Sie in der Galerie.

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)