Apr 112018
 

Am Mittwoch, den 11. April 2018, um 05:28 Uhr, wurden die Mitglieder der Freiwilligen Ortsfeuerwehr von Neutal per Sirene zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden gerufen.

Bereits einige Minuten nach der Alarmierung rückte der erste Teil der Mannschaft mit dem RLF, kurz danach der 2. Teil der Mannschaft mit dem MTF samt Abschleppwagen, zum Einsatzort aus.

Der Unfallort befand sich auf der Draßmarkter Landesstraße 233, zwischen Bahnübersetzung und Industriestraße. Der junge Fahrzeuglenker, welcher in Richtung Draßmarkt unterwegs gewesen war, kam rechts von der Fahrbahn ab, das Auto überschlug sich und kam auf dem Autodach zum Liegen. Der Lenker wurde durch den Unfall verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Mitglieder der Feuerwehr stellten den PKW auf die Achsen, zogen ihn mit der Seilwinde aus dem Graben und schleppten ihn vom dortigen Fahrbahnbereich. Während der Bergung führten die ebenfalls anwesende Streife der Polizeiinspektion Kobersdorf eine Sperre der dortigen Landesstraße durch.

Die Neutaler Florianis, insgesamt 12 Mitglieder, rückten gegen 06:30 Uhr, wieder in das Feuerwehrhaus ein und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her.

Einige Bilder dazu finden Sie hier.