Apr 072020
 

In der Nacht vom 6. auf 7. April 2020, nämlich um 00:45 Uhr, wurde die Neutaler Feuerwehr zu einem Brandalarm im Landerlebnishof am Hans Nießl Platz gerufen.

In Zeiten der Corona-Krise bedarf es bei Einsätzen einer geregelten Vorgangsweise, um die Schlagkraft der Florianis zu erhalten. Obwohl mehrere Mitglieder unmittelbar nach der Alarmierung beim Feuerwehrhaus eintrafen, wurde seitens des Einsatzleiters entschieden, dass nur die erst-eingetroffenen Mitglieder – insgesamt 7 Florianis – ausrückten. Die restlichen sollten unter Berücksichtigung des Mindestabstandes vor dem Feuerwehrhaus auf die Rückmeldung des Einsatzleiters (Nachrücken oder nach Hause fahren) warten. Den eingesetzten Florianis war rasch klar, dass es sich um einen Fehlalarm – im Bereich des anschlagenden Brandmelders konnte kein Brandverdacht ermittelt werden – handelte. Nach Schließung der Sperrverhältnisse und nach Rückstellung der Brandmeldeanlage, rückten die Florianis wieder in das Feuerwehrhaus ein, wo entsprechende Desinfizierungsmaßnahmen durchgeführt wurden.

Die Feuerwehr war mit dem RLF, mit insgesamt 7 Mitgliedern,  eine Stunde lang im Einsatz.

Einige Bilder dazu finden Sie hier.

 Antworten

(erforderlich)

(erforderlich)