Abschnittsübung 2021 in Neutal

 Kurzlink  Kategorie: Einsatz-Übung  Lesezeit: 2 Minuten  Kommentieren
Okt 092021
 

Die diesjährige Abschnittsübung des Feuerwehrschnittes 3 ging am 9. Oktober 2021 über die Bühne. Ausrichter war heuer die Ortsfeierwehr Neutal. Übungsannahme war ein Brand in der Fahrzeughalle der ASFINAG.

Nachdem die FF Neutal als erstausrückende Wehr eine Lageerkundung durchgeführt hatte, wurden sofort Maßnahmen gesetzt: eine Einsatzleitung wurde aufgebaut, weiters wurden Löschmaßnahmen gesetzt und ein Atemschutztrupp führte eine Personenbergung unter schwerem Atemschutz durch. Zeitgleich wurde auch Abschnittsalarm ausgelöst. Um die Übung so realistisch wie möglich zu gestalten, wurde die Fahrzeughalle vernebelt. Dadurch wurde den Atemschutztrupps alles abverlangt. Als besondere Herausforderung galt es zudem eine Zubringerleitung von der Firma Rathmanner über die S31 Brücke zum ASFINAG – Gelände aufzubauen und somit die Wasserversorgung sicher zu stellen.

Bei der Abschlussbesprechung lobte Abschnittskommandant Andreas Kuzmits das gute Zusammenwirken aller Wehren und die hohe Einsatzbereitschaft aller Teilnehmer. Kommandant Wolfgang Heidenreich lobte die Zugskommandanten Christian Trummer und Florian Schrödl, welche die Übung generalstabsmäßig vorbereitet hatten. Neben dem Abschnittskommandanten waren auch Bürgermeister Erich Trummer, Landesfeuerwehrdirektor Karner, Bezirkskommandant Reidl, Ehrenbezirkskommandant Ferscha und Ehrenabschnittskommandant Otmar Kuzmits bei der Übung anwesend. Auch seitens der genannten Ehrengäste gab es explizit positive Reaktionen für den Ablauf der Übung. Nach der Übungsnachbesprechung lud die Feuerwehr Neutal alle Anwesenden zu einem Imbiss ins Feuerwehrhaus ein. Dunja Godowitsch, Lorenz Biribauer und Günther Berghöfer hatten mit ihren Helfern herzhafte Speisen vorbereitet. An der Großübung nahmen 107 Mitglieder mit 20 Fahrzeugen aus allen 10 Wehren des Abschnittes 3 teil.

Bilder finden Sie in der Galerie.

 Antworten

(erforderlich)

(erforderlich)