Nov 062021
 

Am 6. November 2021 war das Rote Kreuz bei einem Reitstall in der Nähe der Augasse im Einsatz. Da die Sanitäter nicht zu einer verletzten Person vordringen konnten, wurde um 16:28 Uhr die Landessicherheitszentrale (LSZ) alarmiert. Nach Rücksprache mit Kommandant Heidenreich löste die LSZ per Sirene eine technische Einsatzalarmierung aus, um die Sanitätskräfte zu unterstützen. Noch ehe die Florianis mit den 15 anwesenden Mitgliedern ausrückten, erhielt Kommandant Wolfgang Heidereich die Nachricht, dass die Person aus eigener Kraft zum Sanitätsfahrzeug gehen konnte und keine weiteren Maßnahmen notwendig sind.

 Antworten

(erforderlich)

(erforderlich)