Kommandant Stellvertreter

OBI Schütz Franz-Peter ist Mitglied seid 01.01.1989.

Tag der Feuerwehr 2018

 Kurzlink  Kategorie: Veranstaltung  Lesezeit: 2 Minuten  Keine Antworten »
Mai 032018
 

Es ist bereits Tradition, dass die Freiwillige Ortsfeuerwehr von Neutal den Tag der Feuerwehr mit einer Heiligen Messe im idyllischen Ambiente der Neutaler Floriani-Kapelle begeht.
Für das heurige Jahr wurde in terminlicher Abstimmung mit dem Herrn Pfarrer Mag. Johannes Schlegl dafür der Donnerstag, der 3. Mai 2018, 18:30 Uhr, festgelegt.
Zahlreiche Neutaler nutzten das schöne Wetter um Großteils zu Fuß zur Floriani-Kapelle zu pilgern. Unsere Feuerwehr stellte auch mit 2 Fahrzeugen einen Shuttle – Dienst, und zwar mit Abfahrt von der Kirche, sowie vom ADEG-Kaufhaus, bereit.
Im Rahmen der Hl. Messe wurde von Pfarrer Mag. Schlegl auch das Fahnenband der Feuerwehrpatin Marlene Maschler geweiht und von dieser auf die Fahne, welche 2017 angeschafft und geweiht wurde, gehängt.
Neben dem Bürgermeister Erich Trummer und der Vizebürgermeisterin Birgit Grafl, nahmen auch die Fahnenpatin Marlene Maschler und eine der beiden Patinnen des neuen Löschfahrzeuges, Maria Eigner, an der Veranstaltung teil, welche dadurch deutlich aufgewertet wurde und diese daher vom Ortskommandanten-Stellvertreter Schütz persönlich begrüßt wurden.
Eine große Ehre war auch die Teilnahme von Kommerzialrat Ing. Walter Handler und dessen Gattin, welche die Ortsbevölkerung im Anschluss auf einen kleinen Imbiss einluden.
Im Anschluss an die Rede des Bürgermeisters Erich Trummer erfolgte die Verleihung der Wissenstest-Auszeichnungen in den Stufen Bronze bis Gold an die Mitglieder der Feuerwehrjugend. Die gesamte Neutaler Feuerwehrjugend hatte am 07.04.2018 in Rattersdorf am Wissenstest (siehe eigener Bericht) in den Stufen Bronze bis Gold teilgenommen und diesen mit Bravour bestanden.
Die Neutaler Feuerwehr darf sich hiermit bei allen Teilnehmern dieser idyllischen Veranstaltung, insbesondere auch bei Herrn Pfarrer Mag. Schlegl für die feierliche Gestaltung der Heiligen Messe, recht herzlich bedanken, gemäß dem Leitspruch „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr!“

Einige Bilder dazu finden Sie hier.

Apr 112018
 

Am Mittwoch, den 11. April 2018, um 05:28 Uhr, wurden die Mitglieder der Freiwilligen Ortsfeuerwehr von Neutal per Sirene zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden gerufen.

Bereits einige Minuten nach der Alarmierung rückte der erste Teil der Mannschaft mit dem RLF, kurz danach der 2. Teil der Mannschaft mit dem MTF samt Abschleppwagen, zum Einsatzort aus.

Der Unfallort befand sich auf der Draßmarkter Landesstraße 233, zwischen Bahnübersetzung und Industriestraße. Der junge Fahrzeuglenker, welcher in Richtung Draßmarkt unterwegs gewesen war, kam rechts von der Fahrbahn ab, das Auto überschlug sich und kam auf dem Autodach zum Liegen. Der Lenker wurde durch den Unfall verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Mitglieder der Feuerwehr stellten den PKW auf die Achsen, zogen ihn mit der Seilwinde aus dem Graben und schleppten ihn vom dortigen Fahrbahnbereich. Während der Bergung führten die ebenfalls anwesende Streife der Polizeiinspektion Kobersdorf eine Sperre der dortigen Landesstraße durch.

Die Neutaler Florianis, insgesamt 12 Mitglieder, rückten gegen 06:30 Uhr, wieder in das Feuerwehrhaus ein und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her.

Einige Bilder dazu finden Sie hier.

Mrz 182018
 

Am Sonntag, den 18. März 2018, fand die Frühjahrshauptdienstbesprechung der Kommandanten bzw höheren Feuerwehrführer des Bezirkes Oberpullendorf statt. Die Vertreter der Ortskommanden der Feuerwehren unseres Bezirkes, darunter auch unser OrtsKdt Wolfgang Heidenreich, OrtsKdt-Stv Franz Schütz und unsere VWA Monika Heidenreich, fanden sich pünktlich um 09:00 Uhr im Feuerwehrhaus von Oberpullendorf ein. Neben dem Bericht des Bezirkskommandanten OBR Martin Reidl über das abgelaufene Jahr sowie den Beiträgen der Bezirksreferenten, stand ein wichtiger Höhepunkt auf dem Programm.

Der für unseren Feuerwehrabschnitt 3 bislang zuständige Abschnittskommandant ABI Otmar Kuzmits, welcher über 17 Jahre lang diese Funktion ausgeübt und mit Ende 2017 dieses Amt zurückgelegt hatte, sollte im Rahmen dieser Besprechung eine besondere Ehre zu Teil werden.

Otmar Kuzmits führte seinen Feuerwehrabschnitt nicht nur mit fachlicher Kompetenz, sondern auch mit sehr viel Menschlichkeit. Ein Feuerwehrführer, der jedem Mitglied auf Augenhöhe begegnet und deshalb auch stets weiß, wo die Probleme einer freiwilligen Ortsfeuerwehr in der heutigen Zeit mit den stets zunehmenden Anforderungen liegen. Und das Ganze stets ohne die Wichtigkeit der Kameradschaft zu vergessen.

Auf Initiative des Ortsfeuerwehrkommandos von Neutal und aufgrund des einstimmigen Beschlusses aller 10 Feuerwehrkommandanten des Abschnittes 3 wurde daher die Ernennung des Otmar Kuzmits zum „Ehrenabschnittskommandanten“ beantragt und im Rahmen der heurigen Frühjahrshauptdienstbesprechung verliehen.

Wir wünschen unserem frisch gebackenen Ehrenabschnittskommandanten Otmar Kuzmits alles Gute und auch weiterhin eine langjährige kameradschaftliche Verbundenheit zu unserer Wehr.

Bilder finden Sie in der Galerie.

Feb 192018
 

Am Montag, den 19. Feber 2018, um 13:53 Uhr, wurde die Ortsfeuerwehr Neutal, per Sirene zu einem Brandmeldealarm in Neutal, Industriestraße, gerufen. Bereits einige Minuten nach der Alarmierung fuhr die erste Mannschaft mit dem Rüstlöschfahrzeug (RLF) zum Einsatzort aus. Kurze Zeit darauf rückte auch ein 2. Trupp unserer Wehr mit dem Löschfahrzeug (LF) nach.
Die Auslösungsursache des Brandalarmes konnte rasch geklärt werden. Nach Lackierungsarbeiten hatte der Brandmelder in der Lackierkabine angeschlagen, worauf die Brandmeldeanlage einen Alarm auslöste. Nach der Kontrolle des Melders rückten die Neutaler Florianis wieder in das Feuerwehrhaus ein.
Die Freiwillige Feuerwehr Neutal war mit 11 Mitgliedern und 2 Feuerwehrfahrzeugen im Einsatz.

Einige Bilder dazu finden Sie hier.

Faschingsumzug 2018

 Kurzlink  Kategorie: Veranstaltung  Lesezeit: 1 Minute  Keine Antworten »
Feb 102018
 

Auch in diesem Jahr organisierten die BuMa (Burschen und Mädchen) Neutal für den Faschingssamstag, den 10. Feber 2018, einen Faschingsumzug durch unser Ortsgebiet. Eine der Stationen, an dem der Umzug Halt machte, war unser Feuerwehrhaus. Die Mitglieder unserer Wehr verköstigten die Umzugsteilnehmer und Schaulustigen mit Würstchen und Getränken. Faschingsgerecht herrschte ausgelassene Stimmung, welche noch durch die St. Martiner Mingal-Musi befeuert wurde. Eine Veranstaltung wie diese ist wichtig für die Brauchtumspflege, aber auch zum Erhalt einer intakten Dorfgemeinschaft.

Die Bilder dazu finden Sie hier.

Jan 222018
 

Am Montag, den 22. Jänner 2018, um 11:30 Uhr, wurde die Feuerwehr Neutal per Sirene zu einem Containerbrand bei einer Firma in die Industriestraße gerufen. Bereits einige Minuten nach der Alarmierung rückte ein Team mit dem Rüstlöschfahrzeug, einige Minuten danach ein weiteres Team mit dem Löschfahrzeug, in Richtung Einsatzort aus.

In einem voll mit diversen Restmüll befüllten Großcontainer war es zu einer Brandentzündung und in weiterer Folge zu einem Schwellbrand mit zum Teil starker Rauchentwicklung gekommen.

Die Neutaler Florianis bauten eine HD-Löschleitung auf und führten von der Oberfläche aus Löschversuche durch. Aufgrund der starken Rauchentwicklung rüstete sich das Löschteam mit schwerem Atemschutz aus. Da sich der Kern des Schwellbrandes offensichtlich im Inneren des Müllberges befand, konnte auf diese Weise keine nachhaltige Brandbekämpfung durchgeführt werden. Aus diesem Grund wurde der Container geöffnet und begonnen – anfangs von Hand  aus durch 2 Männer des Atemschutztrupps – den Müll seitlich aus dem Container zu schaufeln, während der 3. Mann des Teams den herausbeförderten Müll abkühlte bzw ablöschte. Aufgrund der großen Müllmenge wurde ein Bagger nachbeordert, welche den Müll stückweise aus dem Container zog, während der ATS-Trupp die glosenden Teile ablöschte.

Die Neutaler Feuerwehr war mit dem RLF, dem LF, einem Bagger sowie insgesamt 8 Mitgliedern etwa 2 Stunden vor Ort im Einsatz.

Um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen wurden im Anschluss an den Brandeinsatz die Atemschutzflaschen gefüllt, die ATS-Masken gereinigt und desinfiziert, sowie die stark verschmutzte Einsatzbekleidung vorgereinigt, was weitere 2 Stunden in Anspruch nahm.

Die Bilder dazu folgen finden Sie hier.