Fußwallfahrt nach Mariazell 2021

 Kurzlink  Kategorie: Allgemein  Lesezeit: 2 Minuten  Keine Antworten »
Sep 122021
 

Nachdem die traditionelle Fußwallfahrt des Abschnittes 3 nach Mariazell Corona-bedingt zwei Mal verschoben werden musste, war es am 09.09.2021 endlich so weit. Seitens der FF Neutal nahmen Vizekommandant Franz-Peter Schütz und Verwalter Harald Rathmanner an der Fußwallfahrt teil. Die Neutaler Teilnehmer trafen sich am 09.09.2021 bereits um 4 Uhr morgens mit Kommandant Wolfgang Heidenreich im Feuerwehrhaus, um zum Startpunkt der heurigen Wallfahrt, dem Feuerwehrhaus Oberrabnitz, aufzubrechen. OBI Heidenreich übergab das Pilgerkreuz feierlich an den Oberrabnitzer Kommandanten. Nach einem Frühstück und dem Segen durch Pfarrer Gregor Kotinya machten sich die 17 Wallfahrer auf den Weg. Auch Bezirkskommandant Martin Reidl ließ es sich nicht nehmen, die Pilgergruppe zu verabschieden. Der erste Tag führte die Gruppe quer durch die Bucklige Welt ins Wechselgebiet, wo auf der Mönichkirchner Schwaig genächtigt wurde. Am folgenden Tag erreichte die Gruppe Spital am Semmering und am dritten Tag stand eine hochalpine Strecke am Programm. Die Wallfahrer überschritten die Schneealpe und mit dem über 1.900 Meter hohen Windberg den höchsten Punkt der Wallfahrt. Genächtigt wurde in einer sehr urigen Atmosphäre auf der Hinteralm.

Am letzten Tag mussten die Fußwallfahrer noch einige Kilometer absolvieren, ehe Mariazell erreicht wurde. Dank der umfangreichen Organisation von Ehrenabschnittsbrandinspektor Otmar Kuzmits und seiner Frau Veronika war auch diese Wallfahrt bis ins kleinste Detail sorgsam geplant und vorbereitet.

Während fast die gesamte Wallfahrt vom Wetter begünstigt war, musste das letzte Stück mit dem Einzug in die Basilika im Regen zurückgelegt werden. Aus den Ortschaften des Abschnittes 3 waren weitere Pilger mit dem Bus oder dem Privat-PKW angereist, welche die Fußwallfahrer in Mariazell empfingen.

Höhepunkt und Abschluss der Wallfahrt war ein Festgottesdienst in der Basilika. Beim Gottesdienst sorgte die FF Oberrabnitz mit einem Fahnenblock sowie der Männerchor Oberrabnitz für einen festlichen Rahmen.

Nach dem Festgottesdienst konnten alle Teilnehmer mit vielen neuen und erlebnisreichen Eindrücken die Heimreise in ihre Gemeinden antreten.

Bilder finden Sie in der Galerie.

Feuerwehrzeitung 2020

 Kurzlink  Kategorie: Allgemein  Lesezeit: 2 Minuten  Keine Antworten »
Dez 172020
 

Auch im heurigen Jahr wurde die traditionelle Feuerwehr Zeitung „Florian Neutal“ gestaltet. Mit diesem Medium, soll die Neutaler Ortsbevölkerung zum Jahresende über die vielfältigen Aufgaben und die Notwendigkeit einer Feuerwehr informiert werden. Damit sollen die vielen Tätigkeiten, Einsätze und Veranstaltungen der Neutaler Florianis in Erinnerung gerufen werden. Die – kostenlose – Zeitung erhalten alle Neutaler Haushalte, Feuerwehrfunktionäre, Gönner, Unterstützer und Interessierte. Die Zeitung soll ein „Dankeschön“ an die Neutaler Gemeindebürger für die Unterstützung während des Jahres darstellen. Gleichzeitig dient sie als Informationsquelle und Leistungsnachweis für die Ortsbevölkerung. Durch die FF Zeitung bekommt die Ortsbevölkerung eine Art Jahresbericht über die vielen Tätigkeiten ihrer Feuerwehr.

Das heurige Krisenjahr mit der Covid19-Pademie war für die Neutaler Florianis kein leichtes Jahr. Trotz dieser widrigen Umstände konnte eine informative Zeitung gestaltet werden, welche dieses schwierige Jahr Revue passieren lässt.

Alle Arbeitsschritte außer dem Druck (Beiträge, Layout, Ausfertigen, Zustellen) wurden von den Feuerwehrmitgliedern selbst geleistet. Ein Dankeschön ergeht auch an die Gewerbebetriebe und Unterstützer, welche die Feuerwehr mit Druckkostenbeiträgen tatkräftig unterstützt haben. Im heurigen Jahr muss ein besonderes Danke an Moni Heidenreich ausgesprochen werden. Moni Heidenreich hat, wie schon in den letzten Jahren, ein tolles Layout gestaltet. Danke auch an Vizekommandant Franz-Peter Schütz, der sich wie jedes Jahr um alle Belange rund um die Druckerei (Abliefern Unterlagen, Abholen Zeitung, usw.) kümmert.

Die heurige Feuerwehrzeitung wurde am 15.12.2020 durch Feuerwehrmitglieder an die Neutaler Haushalte zugestellt. Die Ortsfeuerwehr Neutal wünscht viel Spaß beim Lesen der Feuerwehrzeitung 2020.

Dez 162020
 

Am 12.12.2020 verstarb Pfarrer Mag. Johannes Schlegl im 60. Lebensjahr nach einer schweren Krankheit. Pfarrer Schlegl wirkte von 2009 an knapp 10 Jahre als Pfarrer von Neutal. Am 16.12.2020 bestand die Möglichkeit, sich in der Pfarrkirche von Mannersdorf vom beliebten Geistlichen zu verabschieden. Vier Mitglieder der Ortsfeuerwehr Neutal trafen sich am 16.12.2020 um 17 Uhr in A-Uniform und fuhren nach Mannersdorf, um Pfarrer Schlegl das letzte Geleit zu geben. Bei der Verabschiedung wurden natürlich alle Covid-Auflagen erfüllt. Pfarrer Schlegl hatte während seines Wirkens in Neutal stets ein offenes Ohr für die Feuerwehr. Dem Priester war es auch ein Anliegen, sakrale Denkmäler, wie z.B. die Florianikapelle zu nutzen. Daher war Pfarrer Schlegl auch ein Mitinitiator der jährlichen Andacht vor der Florianikapelle. Mit dieser Andacht konnte eine über 200 Jahre alte Tradition in Neutal wiederbelebt werden. Die Ortsfeuerwehr Neutal wird Pfarrer Schlegl stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Action Day 2019

 Kurzlink  Kategorie: Allgemein, Veranstaltung  Lesezeit: 1 Minute  Keine Antworten »
Jun 162019
 

Nach dem der erste Termin Anfang Mai der schlechten Witterung zum Opfer fiel, konnte der Ersatztermin am 16.06.2019, sogar bei hochsommerlichen Temperaturen, über die Bühne gehen. Im Mittelpunkt standen beim Action Day natürlich die jüngsten Besucher. Hauptorganisator des Action Days war Lorenz Biribauer, der für die jungen Gäste eine beeindruckende Leistungsschau der FF Neutal präsentieren konnte. Neben der Ortsfeuerwehr waren auch der Samariterbund mit einem Rettungswagen und das Rote Kreuz mit einem First Responder im FF Haus präsent. Auch Vizebürgermeisterin Birgt Grafl und Beirätin Manuela Wessely, die Kommandanten aus Stoob und Unterfrauenhaid sowie Kameraden der STF Oberpullendorf schauten im Feuerwehrhaus vorbei.

Höhepunkte des bunten Nachmittages waren vor allem die praktischen Vorführungen (Wettkampfgruppe Jugend, Fettbrand). Zum Abschluss wurde gemeinsam mit dem Samariterbund ein Verkehrsunfall vor dem FF Haus simuliert. Dabei konnten die Florianis auch ihr schweres hydraulisches Rettungsgerät vorführen. Die verunfallte Person (dargestellt durch ein Mitglied der Feuerwehrjugend) konnte mittels hydraulischem Rettungssatz befreit und an die Sanitätskräfte übergeben werden, welche die medizinische Versorgung durchführten. Die Besucher zeigten sich von dieser Live-Vorführung begeistert. Das Team der FF Neutal kümmerte sich auch um das leibliche Wohl der Gäste,  sodass die Nachmittagsstunden wie im Flug vergingen.

Bilder finden Sie in der Galerie.

Mai 312018
 

Traditionell nimmt eine Delegation der Ortsfeuerwehr am Fronleichnamsumzug teil. Auch heuer fanden sich am 31.05.2018 17 Mitglieder bei frühsommerlichem Wetter in Uniform um 08:15 Uhr vor der Kirche ein. Die Ortsfeuerwehr nimmt traditionell neben dem Gemeinderat und Pfarrgemeinderat am Umzug teil. Nach dem Festgottesdienst und der Prozession klang der Vormittag bei einem Frühschoppen im Töpferstüberl aus.

Bilder finden Sie in der Galerie.

Mrz 182018
 

Am Sonntag, den 18. März 2018, fand die Frühjahrshauptdienstbesprechung der Kommandanten bzw höheren Feuerwehrführer des Bezirkes Oberpullendorf statt. Die Vertreter der Ortskommanden der Feuerwehren unseres Bezirkes, darunter auch unser OrtsKdt Wolfgang Heidenreich, OrtsKdt-Stv Franz Schütz und unsere VWA Monika Heidenreich, fanden sich pünktlich um 09:00 Uhr im Feuerwehrhaus von Oberpullendorf ein. Neben dem Bericht des Bezirkskommandanten OBR Martin Reidl über das abgelaufene Jahr sowie den Beiträgen der Bezirksreferenten, stand ein wichtiger Höhepunkt auf dem Programm.

Der für unseren Feuerwehrabschnitt 3 bislang zuständige Abschnittskommandant ABI Otmar Kuzmits, welcher über 17 Jahre lang diese Funktion ausgeübt und mit Ende 2017 dieses Amt zurückgelegt hatte, sollte im Rahmen dieser Besprechung eine besondere Ehre zu Teil werden.

Otmar Kuzmits führte seinen Feuerwehrabschnitt nicht nur mit fachlicher Kompetenz, sondern auch mit sehr viel Menschlichkeit. Ein Feuerwehrführer, der jedem Mitglied auf Augenhöhe begegnet und deshalb auch stets weiß, wo die Probleme einer freiwilligen Ortsfeuerwehr in der heutigen Zeit mit den stets zunehmenden Anforderungen liegen. Und das Ganze stets ohne die Wichtigkeit der Kameradschaft zu vergessen.

Auf Initiative des Ortsfeuerwehrkommandos von Neutal und aufgrund des einstimmigen Beschlusses aller 10 Feuerwehrkommandanten des Abschnittes 3 wurde daher die Ernennung des Otmar Kuzmits zum „Ehrenabschnittskommandanten“ beantragt und im Rahmen der heurigen Frühjahrshauptdienstbesprechung verliehen.

Wir wünschen unserem frisch gebackenen Ehrenabschnittskommandanten Otmar Kuzmits alles Gute und auch weiterhin eine langjährige kameradschaftliche Verbundenheit zu unserer Wehr.

Bilder finden Sie in der Galerie.