Apr 162019
 

Am 16. April um 20:13 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Neutal per Sirene zu einem Brandeinsatz alarmiert. Nur 3 Minuten später rückte die Feuerwehr mit dem RLF2000 und dem LF sowie 16 Mitgliedern zum Einsatzobjekt, dem JUFA – Landerlebnis Resort, aus. Diesmal war ein Brandmelder im JUFA Haupthaus (WC Bereich) der Auslöser. Nach einem kurzen Lokalaugenschein stand fest, dass es sich um einen Täuschungsalarm handelte. Um ca. 20:40 Uhr konnten die Florianis wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Technische Daten:

Alarmierung: 20:13 Uhr per Sirene

Ausrückzeit: 20:16 Uhr

Einrückzeit: 20:40 Uhr

 

RLF 2000, LF, 17 Mitglieder

Apr 122019
 

Die Neutaler Feuerwehr war gerade zu einer Sitzung im Feuerwehrhaus versammelt, als um 20:20 Uhr die Sirene ertönte. Der Einsatzbefehl lautete: Gebäudebrand Markt St. Martin, Mariengasse. Da sich die Florianis im Feuerwehrhaus befanden, konnte schon 2 Minuten nach der Alarmierung mit dem RLF2000, dem LF und 17 Mitgliedern zur Einsatzstelle in M. St. Martin (Bereich Kfz-Werkstatt) ausgerückt werden. Bei der Anfahrt konnten die Neutaler Einsatzkräfte über Funk die Lagemeldung hören, dass der Brand bereits unter Kontrolle ist. Die Fahrzeugkommandanten (Vizekommandant Schütz im RLF, Kommandant Heidenreich im LF) erkundeten die Lage. In einem im Außenbereich stehenden Kamin wurden Kartonteile verbrannt. Dies führte zur Alarmierung. Um ca. 20:40 Uhr rückten die Neutaler Florianis wieder in das Feuerwehrhaus ein und konnten die Sitzung fortsetzen.

Technische Daten FF Neutal:

Alarmierung: 20:20 Uhr per Sirene

Ausrückzeit: 20:22 Uhr

Einrückzeit: 20:40 Uhr

 

RLF 2000, LF, 17 Mitglieder

Bilder finden Sie in der Galerie

Apr 072019
 

Am 7. April um 18:39 Uhr alarmierte die Sirene die Ortsfeuerwehr Neutal zu einem Brandeinsatz alarmiert. Nur 3 Minuten später rückte die Feuerwehr mit dem RLF2000, dem LF, dem MTF und 18 Mitgliedern zum Einsatzobjekt, dem JUFA – Eventarium, aus. Beim Lokalaugenschein im neuen 4 – Sterne Zubau stellte sich heraus, dass derselbe Brandmelder wie am Freitag den Brandalarm ausgelöst hatte. Nach einer guten halben Stunde konnten die Florianis wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Technische Daten:

Alarmierung: 18:39 Uhr per Sirene

Ausrückzeit: 18:42 Uhr

Einrückzeit: 19:20 Uhr

RLF 2000, LF, MTF, 18 Mitglieder

Um genau 21:00 Uhr wurden die Neutaler Florianis abermals per Sirene zu einem Einsatz gerufen. Wieder war das dem JUFA – Eventarium der Einsatzort. Bei der Nachkontrolle des Brandmelders stellte sich heraus, dass derselbe Brandmelder „110/1“ in der Zwischendecke im WC-Bereich bereits zum 3. Mal an diesem Wochenende für den Brandalarm verantwortlich war. Nach einer guten halben Stunde konnten die 13 Feuerwehrmitglieder mit dem RLF2000 und dem LF wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Technische Daten:

Alarmierung: 21:00 Uhr per Sirene

Ausrückzeit: 21:03 Uhr

Einrückzeit: 21:40 Uhr

RLF 2000, LF, 13 Mitglieder

Bilder finden Sie in der Galerie.

 

Apr 052019
 

Am 5. April um 15:15 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Neutal per Sirene zu einem Brandeinsatz alarmiert. Nur 3 Minuten später rückte die Feuerwehr mit dem RLF2000, dem LF, dem MTF und 15 Mitgliedern zum Einsatzobjekt, dem JUFA – Eventarium, aus. Ein Brandmelder in der Zwischendecke im WC-Bereich des JUFA – Neubaues (4-Sterne Bereich) hatte den Alarm ausgelöst. Nach einem kurzen Lokalaugenschein stand fest, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Nach ungefähr einer halben Stunde konnten die Florianis wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Technische Daten:

Alarmierung: 17:15 Uhr per Sirene

Ausrückzeit: 17:18 Uhr

Einrückzeit: 17:35 Uhr

RLF 2000, LF, MTF, 15 Mitglieder

Katastrophenschutzübung 2019

 Kurzlink  Kategorie: Einsatz-Übung  Lesezeit: 1 Minute  1 Antwort »
Mrz 232019
 

Am Samstag, den 23. März 2019, ab 13:00 Uhr, fand unter der Leitung der Bezirkshauptmannschaft Oberpullendorf, die gesetzlich vorgeschriebene Katastrophenschutzübung unseres Bezirkes statt. Bereits Wochen davor beschäftigte sich der Bezirksfeuerwehrkommando-Stab unseres Bezirkes, unter der Leitung des BezFF-Kdten OBR Martin REIDL mit der Organisation dieser herausfordernden Übung. Als Austragungsorte wurden der Wirtschaftspark in Neckenmarkt, sowie das Lagerhaus in Deutschkreutz, ausgewählt. Zu beüben waren 2 Szenarien, nämlich zum einen wurde in Neckenmarkt eine Massenkarambolage von 20 Fahrzeugen mit eingeklemmten Personen nachgestellt, und zum anderen wurde ein Brand im oberen Bereich des Lagerhaus-Silos in Deutschkreutz vorgegeben.

Die Ortsfeuerwehr von Neutal ist im Katastrophenfall im technischen Zug eingegliedert und nahm an dieser KHD-Übung mit dem Rüstlöschfahrzeug (RLF) und der dafür vorgesehenen Besatzung von 7 Mitgliedern am Übungsszenario Neckenmarkt teil. Weiters stellte sich ein Mitglied unserer Wehr als Verletztendarstellerin zur Verfügung.

Die Abarbeitung der Aufträge gestaltete sich als Herausforderung. Unsere Feuerwehr musste unter Verwendung des hydraulischen Rettungssatzes insgesamt 4 in Fahrzeuge eingeklemmte Verletzte befreien und den Rettungsorganisationen (Rotes Kreutz, Samariter Bund) übergeben.

An der Übung nahmen neben 4 Katastrophenzügen der Feuerwehr auch Kräfte des Roten Kreuzes, des Samariter Bundes, der Bezirkshauptmannschaft Oberpullendorf, der Polizei, der Straßenmeisterei, sowie des Krankenhauses Oberpullendorf, mit insgesamt 350 Mitgliedern und 44 Fahrzeugen teil.

Die Abschlussbesprechung fand um 16:30 Uhr im Feuerwehrhaus Deutschkreutz statt, wo das Rote Kreuz die Einsatzkräfte mit Gulasch versorgte.

Die Bilder dazu finden Sie hier.

 

Brandalarm TZ am 23.02.2019

 Kurzlink  Kategorie: Einsatz-Übung  Lesezeit: 1 Minute  Keine Antworten »
Feb 232019
 

Am 23.02.2019 wurde die Ortsfeuerwehr Neutal um 08:19 Uhr per Sirene zu einem Brandalarm in Technologiezentrum Mittelburgenland gerufen. Bereits 3 Minuten später rückte das Rüst-Lösch-Fahrzeug (RLF) zur Einsatzstelle aus. Unmittelbar danach folgte auch das Löschfahrzeug (LF). Nach dem Eintreffen beim Technologiezentrum wurde sofort nach dem auslösenden Brandmelder gesucht. Rasch stellte sich heraus, dass ein defekter Druckknopfmelder bei einem Außenzugang des Gebäudes den Alarm ausgelöst hatte. Nach einem Lokalaugenschein und Sichtung der Einsatzunterlagen rückten die Florianis nach ca. 1 Stunde wieder in das Feuerwehrhaus ein. Die Feuerwehr Neutal war mit 16 Mitgliedern im Einsatz.

Technische Daten:

Alarmierung: 08:19 Uhr per Sirene

Ausrückzeit: 08:22 Uhr

Einrückzeit: 09:15 Uhr

 

RLF 2000, LF, 16 Mitglieder

Bilder finden Sie in der Galerie.