Apr 112018
 

Am Mittwoch, den 11. April 2018, um 05:28 Uhr, wurden die Mitglieder der Freiwilligen Ortsfeuerwehr von Neutal per Sirene zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden gerufen.

Bereits einige Minuten nach der Alarmierung rückte der erste Teil der Mannschaft mit dem RLF, kurz danach der 2. Teil der Mannschaft mit dem MTF samt Abschleppwagen, zum Einsatzort aus.

Der Unfallort befand sich auf der Draßmarkter Landesstraße 233, zwischen Bahnübersetzung und Industriestraße. Der junge Fahrzeuglenker, welcher in Richtung Draßmarkt unterwegs gewesen war, kam rechts von der Fahrbahn ab, das Auto überschlug sich und kam auf dem Autodach zum Liegen. Der Lenker wurde durch den Unfall verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Mitglieder der Feuerwehr stellten den PKW auf die Achsen, zogen ihn mit der Seilwinde aus dem Graben und schleppten ihn vom dortigen Fahrbahnbereich. Während der Bergung führten die ebenfalls anwesende Streife der Polizeiinspektion Kobersdorf eine Sperre der dortigen Landesstraße durch.

Die Neutaler Florianis, insgesamt 12 Mitglieder, rückten gegen 06:30 Uhr, wieder in das Feuerwehrhaus ein und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her.

Einige Bilder dazu finden Sie hier.

Apr 072018
 

Nachdem die Mitglieder der Feuerwehrjugend am Vormittag engagiert bei der Flurreinigung mitgearbeitet hatten, ging es für die jüngsten Feuerwehr-Mitglieder am Nachmittag des 07.04.2018 gleich mit dem Wissenstest weiter. Bezirksjugendreferentin Barbara Reitter konnte in Rattersdorf die Kandidaten der Jugendfeuerwehr aus dem gesamten Bezirk begrüßen. Jugendleiter Günther Berghöfer hatte mit seinem Team alle Neutaler Kandidaten in zahlreichen Übungseinheiten generalstabsmäßig auf diesen Wettbewerb vorbereitet. Nach der Eröffnung begaben sich die Jugendlichen zu den Prüfungsstationen. Beim Wissenstest müssen die Jugendlichen ihr Wissen in zahlreichen feuerwehrspezifischen Themen wie Knotenkunde, Dienstgrade, Gerätekunde, Verhaltensregeln, usw. unter Beweis stellen. Die höchste Bewerbskategorie – die Stufe 6 – gilt bereits als Grundausbildung 1 für die Überstellung in den Aktivdienst. Alle Neutaler Jugendlichen konnten an das hohe Ausbildungsniveau der Kandidaten aus dem gesamten Bezirk anknüpfen und alle Wissensteststationen mit der Höchstpunkteanzahl meistern.

Die Neutaler Mitglieder traten in den folgenden Kategorien an:

THIESS Florian, MÄRZ Florian:                                                                  Stufe 6

SCHÜTZ Pascal, BERGHÖFER David:                                                       Stufe 5

BERGHÖFER Natalie, TRABELSI Tarek, SCHRÖDL Thomas:            Stufe 3

VIDONYA Natascha:                                                                                       Stufe 1

Ein großes Lob gebührt dem Betreuerstab mit Günther Berghöfer an der Sitze, welcher die Jugendlichen perfekt für diesen Wettbewerb vorbereitet hat. Mit Günther Berghöfer und Harald Rathmanner stellte die Ortsfeuerwehr auch 2 Bewerter.

Im Rahmen der Abschlusskundgebung wurden den Absolventen der Stufe 6 im feierlichen Rahmen die Wissenstestabzeichen in Gold verliehen. Die Ehrengäste mit Bezirkskommandant OBR Martin Reidl an der Spitze, gratulierten jedem Absolventen der Stufe 6 persönlich und überreichten die Abzeichen.

Mit diesem tollen Erfolg im Rücken trat die Ortsfeuerwehr Neutal am späten Nachmittag die Heimreise an. Die Wissenstest – Abzeichen werden offiziell am 03.05.2018 im feierlichen Rahmen des Tages der Feuerwehr bei der Florianikapelle übergeben.

Bilder finden Sie in der Galerie.

Flurreinigung 2018

 Kurzlink  Kategorie: Sonstiges  Lesezeit: 1 Minute  Keine Antworten »
Apr 072018
 

Bei schönem Frühlingswetter Wetter trafen sich am 07.04.2018 zahlreiche Freiwillige auf der Altstoffsammelstelle um die Flurreinigung in Angriff zu nehmen. Durch das große Engagement aller Beteiligten gesamte Hotter von allerlei Unrat befreit werden. Auch im heurigen Jahr konnten die Freiwilligen so viel Unrat sammeln, dass ein ganzer Container des Müllverbandes gefüllt werden konnte. Mit insgesamt 16 Teilnehmer stellte die Ortsfeuerwehr die größte Gruppe. Ein besonders Lob gebührt hierbei der Jugendfeuerwehr. Obwohl die Jugendlichen schon zu Mittag zum Wissenstest nach Rattersdorf aufbrechen mussten, waren die jüngsten Florianis vollzählig und mit Feuereifer den ganzen Vormittag hindurch bei der Flurreinigung dabei. Gleich nach dem Imbiss am Gelände der Altstoffsammelstelle ging es für die jüngsten Mitglieder weiter zum Wissenstest nach Rattersdorf.
Bilder finden Sie in der Galerie.

Apr 062018
 


Am Morgen des 06.04.2018 ereignete sich im Bereich der Schnellstraßenauffahrt zur S31 ein spektakulärer Verkehrsunfall. Ein Kleintransporter und ein PKW waren zusammengestoßen. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der Transporter gegen eine Betonleitwand gedrückt und blieb dort hängen. Die Ortsfeuerwehr Neutal wurde um 07:07 Uhr per Sirene zu diesem technischen Einsatz alarmiert. Bereits 3 Minuten später rückten das RLF, das MTF mit der Abschleppachse und 7 Mitgliedern zur Einsatzstelle aus. Sofort nach der Ankunft wurde die Einsatzstelle abgesichert. Die verletzte Lenkerin des VW Lupo saß noch in ihrem Fahrzeug und wurde von der Notärztin versorgt. Durch die Unterstützung der Feuerwehr konnte die verletzte Lenkerin aus dem Fahrzeug geborgen und in weiterer Folge mit dem Notarztwagen in das Krankenhaus gebracht werden. Nach der Personenbergung klemmten die Florianis die Batterien an beiden Fahrzeugen ab. Weiters wurden ausgelaufene Fahrzeugflüssigkeiten mittels Ölbindemittel gebunden. Die stark beschädigten Unfallfahrzeuge wurden durch die Feuerwehr von der Einsatzstelle zum Park and Ride Platz verbracht. Nachdem die Fahrbahn gereinigt und wieder für den Verkehr freigegeben wurde, konnten die Florianis nach einer Stunde wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Technische Daten:
Alarmierungszeit: 07:07 Uhr
Ausrückzeit: 07:10 Uhr
Einrückzeit: 08:06 Uhr
RLF 2000, MTF mit Abschleppachse, 7 Mitglieder
Polizei (PI Kobersdorf), Samariterbund
Notarzt Rotes Kreuz

Bilder finden Sie in der Galerie.

Mrz 182018
 

Am Sonntag, den 18. März 2018, fand die Frühjahrshauptdienstbesprechung der Kommandanten bzw höheren Feuerwehrführer des Bezirkes Oberpullendorf statt. Die Vertreter der Ortskommanden der Feuerwehren unseres Bezirkes, darunter auch unser OrtsKdt Wolfgang Heidenreich, OrtsKdt-Stv Franz Schütz und unsere VWA Monika Heidenreich, fanden sich pünktlich um 09:00 Uhr im Feuerwehrhaus von Oberpullendorf ein. Neben dem Bericht des Bezirkskommandanten OBR Martin Reidl über das abgelaufene Jahr sowie den Beiträgen der Bezirksreferenten, stand ein wichtiger Höhepunkt auf dem Programm.

Der für unseren Feuerwehrabschnitt 3 bislang zuständige Abschnittskommandant ABI Otmar Kuzmits, welcher über 17 Jahre lang diese Funktion ausgeübt und mit Ende 2017 dieses Amt zurückgelegt hatte, sollte im Rahmen dieser Besprechung eine besondere Ehre zu Teil werden.

Otmar Kuzmits führte seinen Feuerwehrabschnitt nicht nur mit fachlicher Kompetenz, sondern auch mit sehr viel Menschlichkeit. Ein Feuerwehrführer, der jedem Mitglied auf Augenhöhe begegnet und deshalb auch stets weiß, wo die Probleme einer freiwilligen Ortsfeuerwehr in der heutigen Zeit mit den stets zunehmenden Anforderungen liegen. Und das Ganze stets ohne die Wichtigkeit der Kameradschaft zu vergessen.

Auf Initiative des Ortsfeuerwehrkommandos von Neutal und aufgrund des einstimmigen Beschlusses aller 10 Feuerwehrkommandanten des Abschnittes 3 wurde daher die Ernennung des Otmar Kuzmits zum „Ehrenabschnittskommandanten“ beantragt und im Rahmen der heurigen Frühjahrshauptdienstbesprechung verliehen.

Wir wünschen unserem frisch gebackenen Ehrenabschnittskommandanten Otmar Kuzmits alles Gute und auch weiterhin eine langjährige kameradschaftliche Verbundenheit zu unserer Wehr.

Bilder finden Sie in der Galerie.

Mrz 172018
 


Am 17. März 2018 führte die freiwillige Ortsfeuerwehr Neutal im Lokal TED im Technologiezentrum Neutal ihre Jahreshauptdienstbesprechung (JHD) für das Jahr 2017 durch. Ortsfeuerwehrkommandant Wolfgang Heidenreich konnte neben den zahlreichen Feuerwehrmitgliedern Bürgermeister Erich Trummer, Vizebürgermeisterin Birgit Grafl, die Beiräte Manuela Wessely und Peter Kollarits, sowie Abschnittsbrandinspektor OBI Andreas Kuzmits und Ehren- Abschnittsbrandinspektor ABI Otmar Kuzmits, begrüßen.

Kommandant Heidenreich erläuterte die zahlreichen Einsätze, welche die Neutaler Florianis im vergangenen Jahr zu bewerkstelligen hatten. Die Feuerwehr Neutal hatte im Jahr 2017 insgesamt 10 Brandeinsätze, 12 technische Einsätze, sowie zahlreiche Hilfeleistungen zu absolvieren. Mit beeindruckenden Bildern ließ der Kommandant die teils spektakulären und fordernden Einsätze Revue passieren.

Kommandant Heidenreich konnte für 2017 ein durchaus positives Resümee ziehen: alle Einsätze konnten erfolgreich absolviert werden, und die Feuerwehr durfte auch 2017 beweisen, dass sie einen wichtigen Faktor für die Sicherheit der Ortsbevölkerung darstellt. Der Kommandant ging auch auf die Höhepunkte des letzten Jahres, ein. Highlight war sicherlich der große Festakt am 25.05.2917 mit der Segnung des neuen Löschfahrzeuges (LF) und der neuen Fahne.

Die Funktionäre der Feuerwehr präsentierten mit eindrucksvollen Präsentationen ihre umfangreichen Tätigkeiten. Die Leistungsschau wurde mit anschaulichen Berichten über die Feuerwehrzeitung und die Homepage abgerundet. Bürgermeister Trummer fand für „seine“ Florianis in seiner Ansprache nur lobende Worte. Einer der Höhepunkte der JHD waren die Beförderungen. Jacqueline Berghöfer, Amin und Julian Trabelsi, Pamela Wirth und Niklas Zarvic wurden feierlich angelobt und zum Feuerwehrmann befördert. Der Rahmen der JHD wurde auch genutzt, um langgediente Mitglieder zu ehren. Hans Trummer wurde für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt, Franz Reiter erhielt die Auszeichnung für 50 Jahre Feuerwehrdienst. Die Ortsfeuerwehr Neutal bedankte sich auch beim scheidenden Abschnittskommandanten Otmar Kuzmits, für die hervorragende Zusammenarbeit über die letzten 17 Jahre hinweg.

Bilder finden Sie in der Galerie.